Flug-Emissionen: Rekordhoch!

Corona-Krise als Trendwende?

(06.05.2020) Der Flugverkehr hat im Vorjahr in Österreich so viele Treibhausgase ausgestoßen, wie nie zuvor. Das zeigt eine aktuelle Erhebung des Verkehrsclub Österreich. Demnach sind 2019 hierzulande 1,1 Milliarden Liter Kerosin getankt worden. Die Folge waren rund 3 Millionen Tonnen klimaschädlicher Emissionen. Das ist ein Plus von 14 Prozent gegenüber 2018.

Erst die Corona-Krise hat diese Horrorzahlen gestoppt, sagt VCÖ-Sprecher Christian Gratzer:
"Wir müssen die Lehren für die Zukunft daraus ziehen. Es darf nach Corona nie wieder eine dermaßen große Belastung durch den Flugverkehr geben. Sonst ist die Klimakrise nicht zu bewältigen."

(mc)

+680: Fiese Ping-Call-Falle

Achte auf + und 00

Polizei sucht diesen Mann

Frau mit Messer bedroht

Infos zu Ein- und Ausreise

kronehit Verkehrscheck

Wien - sicheres Reiseziel

Urlaub während Pandemie

Daumengroßes Affenbaby

im Tiergarten Schönbrunn

George-Floyd-Demo in Wien

#blacklivesmatter

Handyspiel: 3.260 € Rechnung

Kids machen 220 In-App-Käufe

Strenge Regeln auf Mallorca

"Kein Eimer-Saufen"