Flug-Emissionen: Rekordhoch!

Corona-Krise als Trendwende?

(06.05.2020) Der Flugverkehr hat im Vorjahr in Österreich so viele Treibhausgase ausgestoßen, wie nie zuvor. Das zeigt eine aktuelle Erhebung des Verkehrsclub Österreich. Demnach sind 2019 hierzulande 1,1 Milliarden Liter Kerosin getankt worden. Die Folge waren rund 3 Millionen Tonnen klimaschädlicher Emissionen. Das ist ein Plus von 14 Prozent gegenüber 2018.

Erst die Corona-Krise hat diese Horrorzahlen gestoppt, sagt VCÖ-Sprecher Christian Gratzer:
"Wir müssen die Lehren für die Zukunft daraus ziehen. Es darf nach Corona nie wieder eine dermaßen große Belastung durch den Flugverkehr geben. Sonst ist die Klimakrise nicht zu bewältigen."

(mc)

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post