Flug startet 1 Monat zu früh

Landung verweigert

(25.05.2020) Es war der erste Flug der Saison und dann das! Am Samstagmorgen startet ein Airbus A320 von Eurowings in Düsseldorf Richtung Olbia. Die Passagiere hoffen, nach der Corona-Pause endlich ein paar Tage auf Sardinien entspannen zu können. Zu früh gefreut: Der Eurowings Maschine wird die Landung in Sardinien verweigert. Der Grund mehr als kurios: Die Insel lässt Auslandsflüge erst Ende Juni wieder zu. Das hat die Airline einfach übersehen.

Internationale Flüge nach Sardinien sind erst wieder ab dem 24. Juni erlaubt. Eurowings war also einen ganzen Monat zu früh in Olbia.

Zum Fehler sei es aufgrund eines «Missverständnisses bei der Zusammenführung der für den Flug relevanten Informationen» gekommen, erklärt der Sprecher von Eurowings. Man entschuldige sich bei den betroffenen Passagieren für die Unannehmlichkeiten.

(ak)

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter