Flugroute geht viral!

War der Pilot zweideutig?

(05.03.2020) Eine zweideutige Flugroute sorgt jetzt für viele Lacher und Likes im Netz! Ein Pilot einer Lufthansa-Maschine von Frankfurt am Main nach Bremen sorgt mit seinem Landeflug für Unterhaltung.

Der Pilot war am Steuer des Fluges LH350 und hatte noch Zeit, bis er landen durfte. Oft fliegen die Piloten die Maschine so lange im Kreis, bis sie die finale Landeerlaubnis bekommen. In diesem Fall ist aber etwas anderes dabei rausgekommen. Das Portal „Flightradar24“ hat die Aufnahme auf Twitter gepostet: Einen Penis im Himmel.

Safety first: Die Maschine ist sicher in Bremen gelandet. Grund für die Extrarunden sei starker Seitenwind gewesen. Das erklärt ein Sprecher der Airline der „Hessenschau“ und spricht dabei von einem „relativ gängigen Anflugmanöver“.

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht