Flugroute geht viral!

War der Pilot zweideutig?

(05.03.2020) Eine zweideutige Flugroute sorgt jetzt für viele Lacher und Likes im Netz! Ein Pilot einer Lufthansa-Maschine von Frankfurt am Main nach Bremen sorgt mit seinem Landeflug für Unterhaltung.

Der Pilot war am Steuer des Fluges LH350 und hatte noch Zeit, bis er landen durfte. Oft fliegen die Piloten die Maschine so lange im Kreis, bis sie die finale Landeerlaubnis bekommen. In diesem Fall ist aber etwas anderes dabei rausgekommen. Das Portal „Flightradar24“ hat die Aufnahme auf Twitter gepostet: Einen Penis im Himmel.

Safety first: Die Maschine ist sicher in Bremen gelandet. Grund für die Extrarunden sei starker Seitenwind gewesen. Das erklärt ein Sprecher der Airline der „Hessenschau“ und spricht dabei von einem „relativ gängigen Anflugmanöver“.

Wien: 15-Jähriger angezeigt

Handel mit Kinderpornos

Surfen in Venedig?

Bürgermeister ist empört

Cov: 6000 Neuinfektionen

Knapp 1300 im Spital

5-Jährige angefahren

81-Jährige mit Fahrerflucht

Wien: Schüsse auf Polizisten

Betrunkener vs. Polizei

Trockenster Sommer ever?

Extreme Dürre in Österreich

Mann möchte nackt in Kirche

Berauscht von Cannabis

E-Scooter: Kein Spielzeug!

Kommt allgemeine Helmpflicht?