Flugzeugabsturz im Pinzgau

1 Toter, 2 Schwerverletzte

(21.12.2019) Schreckliches Familiendrama wenige Tage vor Weihnachten. In Bruck an der Glocknerstraße im Salzburger Pinzgau ist heute ein Kleinflugzeug in einen Wald abgestürzt. Der Pilot, ein Familienvater aus Deutschland, ist dabei ums Leben gekommen. In der Maschine waren auch seine beiden Töchter im Alter von neun und elf Jahren. Sie haben den Absturz schwer verletzt überlebt und wurden mit dem Notarzthubschrauber ins Spital nach Zell am See und ins Krankenhaus nach Schwarzach gebracht.

Offenbar hat ein Zeuge das Unglück beobachtet und sofort Alarm geschlagen. Der Rettungseinsatz in 1.500 Metern Seehöhe hat sich zunächst aber schwierig gestaltet, Grund dafür waren schlechte Sicht durch Nebel und Schneeregen. Die genaue Absturzursache ist noch unklar. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren

(MH/21.12.2019)

„Sex mit Puppe“

an Wiener Volksschule?

Frau springt ohne Bungee-Seil

Todessprung

Erstes Haus aus 3D-Drucker

in Deutschland

Kids bei den Olympischen Spielen?

13-Jährige holen Medaillen

Gewaltige Hitzewelle

Bis zu 44 Grad in Griechenland

Impfunwillige Tests bezahlen?

Vorstoß aus Deutschland

Baby steckt unter Auto fest

Schrecklicher Unfall

Fenstersturz: Kind tot

Mehrstöckiges Wohnhaus