Flugzeugabsturz im Pinzgau

1 Toter, 2 Schwerverletzte

(21.12.2019) Schreckliches Familiendrama wenige Tage vor Weihnachten. In Bruck an der Glocknerstraße im Salzburger Pinzgau ist heute ein Kleinflugzeug in einen Wald abgestürzt. Der Pilot, ein Familienvater aus Deutschland, ist dabei ums Leben gekommen. In der Maschine waren auch seine beiden Töchter im Alter von neun und elf Jahren. Sie haben den Absturz schwer verletzt überlebt und wurden mit dem Notarzthubschrauber ins Spital nach Zell am See und ins Krankenhaus nach Schwarzach gebracht.

Offenbar hat ein Zeuge das Unglück beobachtet und sofort Alarm geschlagen. Der Rettungseinsatz in 1.500 Metern Seehöhe hat sich zunächst aber schwierig gestaltet, Grund dafür waren schlechte Sicht durch Nebel und Schneeregen. Die genaue Absturzursache ist noch unklar. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren

(MH/21.12.2019)

ÖSV Doppelsieg auf der Streif

Mayer vor Kriechmayr und Feuz

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg

Neue Anklage im Doping-Skandal

Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer

Super-G in Kitz: Jansrud gewinnt

Matthias Mayer auf Platz 2

Regierung wird wieder angelobt

Zum zweiten Mal

Strache-Rede: Wirbel um Song

Opus prüft rechtliche Schritte

China baut Spital in 10 Tagen

Krasser Plan