Flugzeugtüre fiel vom Himmel

in Kärnten

(13.02.2022) Stell dir vor, du gehst spazieren und plötzlich fällte eine Flugzeugtüre vom Himmel! Zu einem gefährlichen Zwischenfall ist es am Samstag bei einem Kleinflugzeug im Bezirk St. Veit/Glan gekommen. Der Pilot aus der Steiermark bemerkte während des Fluges, dass sich die Pilotentüre öffnet. Ein Schließen war nicht mehr möglich, die Tür wurde aus der Verankerung gerissen und stürzte mehrere hundert Meter zu Boden. Eine absolute Horror-Vorstellung!

Der 68-jährige Steirer aus dem Bezirk Murau war um 15.00 Uhr vom Flughafen Klagenfurt/Wörthersee in Richtung Steiermark gestartet. Als er es kurz darauf nicht mehr schaffte, die geöffnete Pilotentüre während des Fluges zu schließen, kehrte er um, um wieder zum Flughafen Klagenfurt zurückzukehren. Unmittelbar darauf wurde die Leichtbautüre vom Wind komplett aus der Verankerung gerissen und stürzte über unverbautem Gebiet, rund drei Kilometer nördlich von St. Donat (Bezirk St.Veit/Glan), zu Boden.

Durch die Sogwirkung wurde auch das Headset des Piloten beschädigt. Dieser hatte daraufhin keine Verbindung mehr zum Tower in Klagenfurt. Er setzte ein Notsignal ab und konnte schließlich wieder in Klagenfurt landen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand wurden keine Personen verletzt, heißt es von der Polizei.

(mt/apa)

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!