Stars veräppeln uns mit Burgerfotos

(15.09.2014) Extrem dünn trotz Burger und Pommes! Stars verschaukeln uns mit ihren Burger–Fotos. Superdünne Promis wie Heidi Klum posten neuerdings in den Social Networks zahlreiche Fotos, auf denen sie sich mit Fast Food vollstopfen. Man könnte den Eindruck gewinnen, manche tun das, um zu beweisen, nicht magersüchtig zu sein.

Promi-Expertin Silvia Schneider von Puls 4:
“Die wollen den Fans das Gefühl geben, dass sie bei ihrem Leben dabei sind. Aber ich denke, die Fans fühlen sich da ein bisschen hinters Licht geführt. Die merken, dass das eher eine Marketingmasche ist. Das Essen ist immer ganz gezielt gewählt und meist bekommen sie vom Hersteller Geld dafür. Da muss man sehr vorsichtig sein. Es ist nicht alles echt!“

Die Fans sind so verärgert über die Fake-Postings der Stars, dass sogar ein Instagram-Account „youdidnoteatthat“ („Das hast du nicht gegessen“) erstellt wurde. Klick dich durch!

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt