Foodporn macht uns dick

(27.10.2015) Mal ehrlich: Bekommst du bei solchen Bildern nicht auch richtigen Heißhunger? Keine Sorge, da bist du keine Ausnahme. Eine aktuelle Studie der Universität Oxford zeigt nämlich, dass uns Foodporn-Bilder dick machen. Wer permanent auf Facebook und Co. mit Fotos von Speisen und Snacks konfrontiert wird, entwickelt ganz automatisch ein Hungergefühl. Dabei handelt es sich aber nicht um echten, sondern um sogenannten visuellen Hunger. Diesem geben wir aber leider nach und stopfen Ungesundes in uns rein.

Ernährungsexpertin Sabine Bisovsky:
“Leider sieht man auf den Foodporn-Bilder fast immer nur kalorienreiche Speisen. Und wenn ich ein Foto von einem Schokokuchen oder Muffin sehe, dann werde ich wohl kaum zur Karotte greifen.“

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee