Foodporn macht uns dick

Mal ehrlich: Bekommst du bei solchen Bildern nicht auch richtigen Heißhunger? Keine Sorge, da bist du keine Ausnahme. Eine aktuelle Studie der Universität Oxford zeigt nämlich, dass uns Foodporn-Bilder dick machen. Wer permanent auf Facebook und Co. mit Fotos von Speisen und Snacks konfrontiert wird, entwickelt ganz automatisch ein Hungergefühl. Dabei handelt es sich aber nicht um echten, sondern um sogenannten visuellen Hunger. Diesem geben wir aber leider nach und stopfen Ungesundes in uns rein.

Ernährungsexpertin Sabine Bisovsky:
“Leider sieht man auf den Foodporn-Bilder fast immer nur kalorienreiche Speisen. Und wenn ich ein Foto von einem Schokokuchen oder Muffin sehe, dann werde ich wohl kaum zur Karotte greifen.“

Hundebesitzer schlägt Jogger

Streit um Leine

Stalking oder doch super cute?

Polizist findet Nummer heraus

Zu heftiger Sex: Frau stirbt

Mann steht jetzt vor Gericht

Zaubertrick geht schief!

Wie weit darf Zauberer gehen?

Liebe: Immer gleicher Typ

Von wegen "Nie mehr so einer"

Horrorfund in Deutschland

Baby in Müllsack!

Bub (2) bei Sauftour vergessen

Kinderwagen in City gefunden

Bluttat in Leibnitz: Warum?

Täter bis jetzt zu besoffen