Foodporn macht uns dick

(27.10.2015) Mal ehrlich: Bekommst du bei solchen Bildern nicht auch richtigen Heißhunger? Keine Sorge, da bist du keine Ausnahme. Eine aktuelle Studie der Universität Oxford zeigt nämlich, dass uns Foodporn-Bilder dick machen. Wer permanent auf Facebook und Co. mit Fotos von Speisen und Snacks konfrontiert wird, entwickelt ganz automatisch ein Hungergefühl. Dabei handelt es sich aber nicht um echten, sondern um sogenannten visuellen Hunger. Diesem geben wir aber leider nach und stopfen Ungesundes in uns rein.

Ernährungsexpertin Sabine Bisovsky:
“Leider sieht man auf den Foodporn-Bilder fast immer nur kalorienreiche Speisen. Und wenn ich ein Foto von einem Schokokuchen oder Muffin sehe, dann werde ich wohl kaum zur Karotte greifen.“

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose

Fitnessuhr überführt Mörder

Täter gab noch Interviews

Österreich spendet Impfdosen

Eine Million an Westbalkan

Bald nur mehr 2-G?

Test zu wenig für Club

5-Jährige stirbt bei Unfall

Frontalcrash in Kärnten

Vorsicht, falsche Polizei!

Wiener Polizei warnt

Wird EM-Finale verlegt?

Budapest im Gespräch

Billie Eilish: Rassismus-Alarm?

Fans sind enttäuscht!