Datenschützerin warnt

Datenschützer warnen uns. Angelika Adensamer, Juristin bei der Plattform "epicenter.works":
"Das betrifft das Melde- und auch das Personenstandsregister. Wo hat man mit wem zusammen gewohnt? Mit wem war man verheiratet? Geburten, Namensänderungen - alles was der Staat verarbeitet hat, kann auch weitergegeben werden."

Die Regierung versucht zu beruhigen...

site by wunderweiss, v1.50