Fotobeweis: Es gibt echte Helden

Es waren Szenen wie aus einem Albtraum: In Auckland (Neuseeland) stürzt eine Frau mit ihrem Auto in ein Hafenbecken. Der Wagen sinkt. Sie droht hilflos zu ertrinken. Zwei Polizisten schaffen das Unglaubliche.

Ein Augenzeuge versucht, die Seitenscheiben des Autos einzuschlagen. Das Glas will aber einfach nicht brechen. Auch zwei Polizisten treffen am Unglücksort ein. Mit einem riesigen Stein schlagen sie die Heckscheibe ein. Die Frau wird in letzter Sekunde gerettet. Sekunden später versinkt das Auto im Hafenbecken.

Diese Story zeigt wieder einmal: Es gibt echte Helden auf dieser Welt.

Kennst du jemanden, der auch so beherzt geholfen hätte – dann teile diese Story mit deinen Freunden!

Neuer Nationalrat

Abgeordnete angelobt

Schinkels im Dschungelcamp?

Holt mich hier raus

Verschanzt im Museum

Mann verhaftet!

Fliege im Ohr: Keine Hilfe

Vorwürfe gegen Krankenhaus

Selena Gomez ist zurück

"Lose you to love me"

39 Leichen in LKW gefunden

im Osten Londons

Fleischfressende Bakterien

Junge Mutter verliert Arm

Großeinsatz wegen Kinderlüge

Polizei rückt aus