Fotobeweis: Es gibt echte Helden

(17.02.2015) Es waren Szenen wie aus einem Albtraum: In Auckland (Neuseeland) stürzt eine Frau mit ihrem Auto in ein Hafenbecken. Der Wagen sinkt. Sie droht hilflos zu ertrinken. Zwei Polizisten schaffen das Unglaubliche.

Ein Augenzeuge versucht, die Seitenscheiben des Autos einzuschlagen. Das Glas will aber einfach nicht brechen. Auch zwei Polizisten treffen am Unglücksort ein. Mit einem riesigen Stein schlagen sie die Heckscheibe ein. Die Frau wird in letzter Sekunde gerettet. Sekunden später versinkt das Auto im Hafenbecken.

Diese Story zeigt wieder einmal: Es gibt echte Helden auf dieser Welt.

Kennst du jemanden, der auch so beherzt geholfen hätte – dann teile diese Story mit deinen Freunden!

30-Kilometer-Geisterfahrt

Alkoholtest negativ

Bärenangriff: Bub gestorben

in Russland

Wien: Schwere Körperverletzung

Kennst du diesen Mann?

700.000 Corona-Tote

Weitere Ausbreitung

Baby stirbt an Corona

Erst zwei Tage alt

Neue Donau: Badeverbot

Hochwasser

Schwere Explosion in Beirut

Dutzende Tote und 4.000 Verletzte

OÖ: Aggressives Pärchen in Zug

Polizistin an Haaren gerissen