Diese Fotos zeigen unsere Handysucht

(15.10.2015) OMG, so handysüchtig sind wir schon!

Das Fotoprojekt des US-Fotografen Eric Pickersgrill zeigt aus eindrucksvoll. In seiner Fotoserie „Removed“ entfernt er einfach die Handys aus den Bildern, die ganz normale Alltagssituationen zeigen. Wie fortgeschritten unsere Sucht wirklich ist, ist auf diesen Bildern deutlich erkennbar. Man muss einfach wissen, wann man sein Handy verwendet und wann man es lieber zur Seite legt, sagt Psychologe Roland Bugram:

"Es wird kein Problem sein, wenn man das Handy aus praktischen Gründen verfügbar hat. Ein großes Problem ist es dann, wenn die Kommunikation darunter leidet. Wenn man z.B. beim Essen nicht mehr miteinander kommuniziert, sondern jeder nur auf sein Handy schaut. Das schaut nicht nur doof aus, es birgt auch Probleme."

Die Fotoserie siehst du jetzt hier:

WHO empfiehlt Maske auch daheim

Seriously?

Fernbusreisen wieder möglich

Flixbus nimmt Fahrplan wieder auf

Schlierenzauer mit Corona infiziert

Appell an Bevölkerung

Aus Fucking wird Fugging

So schnell geht's

Touristin von Hai attackiert

Haie im Roten Meer gesichtet

Todesfälle Mitte November hoch

wie seit 42 Jahren nicht mehr

Wort des Jahres 2020

Es ist der "Babyelefant"

Teenie-Bande terrorisiert Wirt

Auch Lokalgäste verprügelt