Wegen Likes im Web: Kids könnten klagen

(04.05.2017) Welche Rechte hast du, wenn deine Eltern dich fürs Klicks-Sammeln missbrauchen? In den USA haben Eltern das Sorgerecht für ihre Kinder verloren, da sie den Kids vor laufender Kamera böse Streiche gespielt haben und die Clips auf ihren YouTube-Channel gestellt haben. Die Prank-Familie ist sicher ein Extrembeispiel, doch auch österreichische Eltern sollten gewarnt sein. Fotos und Videos von Kindern dürfen nicht einfach so im Netz landen. Selbst wenn sie nicht bloßstellend sind.

Sollten sich Eltern daran nicht halten, haben auch Minderjährige ihre Möglichkeiten. Und sie werden bereits genutzt, sagt Kinder- und Jugendanwältin Elisabeth Harasser:
“Bei uns melden sich viele Jugendliche, die uns um Hilfe bitten. Wir kontaktieren dann die Eltern und erklären ihnen die Rechtslage.“

In den meisten Fällen reicht ein Anruf der Juristen, damit die Eltern vernünftig werden. Es kann im Extremfall aber auch zur Klage kommen.

1/4 der Intensivbetten belegt

in Wien

Ö: über 1.000 Corona-Tote

Zahl der Neuinfektionen steigt

SPÖ verhandelt mit NEOS

Koalition

Gefährlicher Spritzenmann

Polizei fahndet

Intensivstationen-Überlastung?

Warnung von WHO-Chef

Bub (3) erschießt sich

auf Geburtstagsparty

Kontrollen im Privatbereich?

Anschober ist dagegen

Warnung vor Fake-Cops

Geld für "Corona-Behandlung"