FOTOS: Flugpassagier wird getasert

(21.08.2015) Völlig eskaliert ist die Lage an Bord einer Easyjet Maschine. Der Flieger wollte gerade von London aus nach Belfast starten, doch es gab riesige Probleme mit einem der Passagier: Der 37-Jährige wollte nicht einsehen, dass seine Männerhandtasche als zweites Gepäckstück zählt und dieses an Bord verboten ist.

Nach extrem heftigen Diskussionen sind dann dutzende Polizisten in das Flugzeug gekommen, haben dem Mann mit einer Taser-Pistole einen Elektroschock versetzt und anschließend abgeführt.

Er soll extrem ausfällig geworden sein und wurde deshalb in eine Psychiatrie überstellt, heißt es von der Polizei. Nach über zwei Stunden Verspätung, konnte die Maschine endlich starten.

OÖ: Jäger verurteilt

wegen Tierquälerei

"Lass dich impfen!"

ermutigt Mückstein Thiem

Nach Corona: Erhöhte Anfälligkeit

Andere Erkrankungen häufiger

59-jähriger gesteht Tötungsversuch

an seiner Lebensgefährtin

Wien: Wohnungspreise steigen

Teils starke Erhöhungen

Geimpfte: Fast-Lane-Sticker!

auf der WU

Vegane Ernährung für Hunde?

hohe Strafe in Großbrittannien

Verpackungsmüll Entsorgungspflicht

auch für Online Händler