Foto: Tierische Krankenschwester!

(17.04.2015) Diese tierische Krankenschwester begeistert derzeit das Netz! Radamenes ist eigentlich eine Katze. Sie pflegt aber andere Tiere quasi gesund. Die Katze kommt selbst als Patientin in eine Tierklinik in Polen und wird gesund gepflegt. Plötzlich beginnt sich Radamenes um andere Tier zu kümmern. Ob Katzen oder Hunde, Radamenes legt sich zu den Tieren, die es am nötigsten brauchen. Sie spendet dadurch Wärme und Geborgenheit, spielt also quasi Krankenschwester.

Es gibt tatsächlich sehr soziale Katzen, so Katzenpsychologin Martina Roth:
“Die machen das natürlich aus ihrem Instinkt heraus. Die denken nicht causal, aber sie spüren das. Das gilt natürlich auch nicht für jede Katze. Aber diese Katze scheint tatsächlich sehr sozial zu sein. Ich würde mal sagen, dass sie sich nicht unbedingt um andere Tiere kümmert, aber Zuwendung schenkt und die anderen Tiere vielleicht beruhigt.“

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden und zeige ihnen die tierische Krankenschwester Radamenes!

Europa: Infektionen verdoppelt

innerhalb von 10 Tagen

Neue Covid-Maßnahmen

doch erst ab Sonntag!

Maßnahmen ab Sonntag: "Schwach"

Mega-Kritik an Regierung

OÖ: Lamas als Hirtenhunde

Spuckende Bodyguards für Schafe

CoV-Ampel: 21 Bezirke auf Rot

fast ganz Ö betroffen

Mikroplastik in Babyflaschen

Forscher schlagen Alarm

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz

Verbot von Face-Shields

mit Übergangsfrist