FPÖ fordert: Abbiegen bei Rot!

(20.01.2014) Autofahrer sollten auch bei Rot rechts abbiegen dürfen! Zumindest in bestimmten Situationen, fordert jetzt der Linzer Stadtrat der Freiheitlichen Detlef Wimmer. Das soll den Verkehrsfluss beschleunigen. Noch diese Woche soll der Antrag im Gemeinderat behandelt werden. Die bisherigen Regelungen reichen laut FPÖ nicht aus. Autofahrer sollten Verantwortung übernehmen dürfen – wenn etwa auf der Straße nichts los ist, sagt Wimmer:

„Was bringt das, wenn jemand ganz alleine als Auto bei einer Kreuzung steht, niemand kommt daher, derjenige sieht es weit und breit, kann sogar ein Stück einfahren und trotzdem ist Abbiegen nicht erlaubt. Das ist aus meiner Sicht sehr unlogisch und gehört abgeändert.“

Einfach fahren, wenn nix kommt? Was sagst du zu dem Vorschlag? Sag es uns in unserer kronehit.at News-Update Facebook-Gruppe

Amazon vernichtet Fake-Produkt

Kampf gegen Piraterie

E-Bike-Tour im Schneechaos

Kopfschütteln bei Bergrettung

CoV: Sollen wir entscheiden?

Volksabstimmung über Gesetze

Versuchter Mord in Wien

Polizei bittet um Hinweise

440 Dosen in Kärnten übrig

keine Zeit wegen Freizeitaktivitäten

30-Grad-Marke geknackt

wärmster Montag in Österreich

19.05.: Allgemeine Öffnungen fix

Hier alle Details zu den Öffnungen

Brunnenwasser grün gefärbt

in Grazer City