FPÖ: Neuer Rassismus-Skandal

(06.06.2014) Schon wieder ein freiheitlicher Rassismus-Skandal. Rudolf Fischer, Bezirksobmann der FPÖ Gänserndorf, sorgt mit seinem Facebook-Auftritt für mächtig Zündstoff. Fischer hat beispielsweise das Foto einer gelben und einer schwarzen Banane gepostet. Darunter ist zu lesen: „Menschen sind wie Bananen – keiner mag die Schwarzen.“ Auch homophobe Sprüche wie „Gerry Keszler unterstützt nicht die Ärmsten der Armen, sondern die Wärmsten der Warmen“ sind auf Fischer Facebook-Profil zu lesen. Die Sozialistische Jugend fordert vehement Fischers Rücktritt.

SJ-Obmann Boris Ginner:
“Das ist einfach nur ekelhaft. Wenn Strache auch nur einen Funken Anstand besitzt, muss er Fischer eigentlich sofort aus der Partei kicken. Aber im Grunde reiht sich dieser Facebook-Auftritt ja sehr gut in die FPÖ-Skandalkette ein.“

Facebook-Profil von Rudolf Fischer

HC präsentiert Wahlkampfsong

für die Wien-Wahl

Manaus erreicht Herdenimmunität

als erste Stadt weltweit

CoV-Infizierter reist durch Ö

Mit Flugzeug und Zug

Banküberfall in Wien

Bewaffneter Täter flüchtig

Juwelierräuber in Wien gesucht

Wer hat diese Männer gesehen?

Chrissy Teigen trauert um Baby

Model erlitt Fehlgeburt

Taliban-Terrorist in OÖ gefasst

wollte Frau köpfen

Tote bei Waldbränden in Kalifornien

Kampf gegen Flammen geht weiter