FPÖ: Tschürtz postet Skandal-"Witz"

Fluechtlinge Fluechtlinge

Riesenwirbel um ein Facebook-Posting von Burgenlands FPÖ-Chef Johann Tschürtz. Der Landeshauptmann-Stellvertreter hat ein Bild mit muslimischen Frauen, Männern und Kindern am Strand gepostet. Darüber steht in einer Sprechblase „Geht nicht so weit ins Wasser Kinder, sonst holen euch die Europäer!“

Geschmacklos ohne Ende, sagt Regina Petrik von den Grünen Burgenland:
"Der Herr Landeshauptmann-Stellvertreter weiß ganz genau, was er damit auslöst. Gerade bei seinen Followern. Man weiß, dass da Kinder ertrinken. Und dann wird darüber ein Witz gemacht. Hier ist für mich jede Grenze überschritten."

Mars will Fabrik schließen

110 Mitarbeiter betroffen

Pinzette im Penis

4 Jahre lang nicht zum Arzt

Neugeborenes wiegt 6kg

Ärzte schockiert

Verdacht der Veruntreuung

Philippa Strache im Visier

Messerangriff: Motiv unklar

Mann von Polizist angeschossen

Massive Netz-Störung

Auch Notruf betroffen!

Landtagswahl VBG

Die Ergebnisse

Neue Challenge auf Insta

User posten #oneword