FPÖ: Tschürtz postet Skandal-"Witz"

(13.07.2018) Riesenwirbel um ein Facebook-Posting von Burgenlands FPÖ-Chef Johann Tschürtz. Der Landeshauptmann-Stellvertreter hat ein Bild mit muslimischen Frauen, Männern und Kindern am Strand gepostet. Darüber steht in einer Sprechblase „Geht nicht so weit ins Wasser Kinder, sonst holen euch die Europäer!“

Geschmacklos ohne Ende, sagt Regina Petrik von den Grünen Burgenland:
"Der Herr Landeshauptmann-Stellvertreter weiß ganz genau, was er damit auslöst. Gerade bei seinen Followern. Man weiß, dass da Kinder ertrinken. Und dann wird darüber ein Witz gemacht. Hier ist für mich jede Grenze überschritten."

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut