FPÖ: Verhandlungsteam für Koalition

(02.10.2013) Das Unmögliche soll möglich werden. Die FPÖ hat noch immer große Hoffnungen auf Koalitionsgespräche. Heinz-Christian Strache hat dafür sogar ein eigenes Verhandlungsteam zusammengestellt. Jetzt wartet man auf ein Angebot der SPÖ. Allerdings hat Bundeskanzler Werner Faymann stets betont, dass eine Zusammenarbeit mit den Freiheitlichen quasi undenkbar sei. Das will FPÖ-Chef Strache nicht hinnehmen:

„Es gibt in den SPÖ-Reihen viele Stimmen, die sich für Gespräche mit uns stark machen. Faymann muss jetzt endlich diese Ausgrenzungspolitik beenden. Wofür ich aber sicher nicht zu haben bin, sind Hinterzimmer-Verhandlungen mit anderen Parteien. Der Regierungsbildungsauftrag liegt bei der SPÖ – jetzt warten wir ab.“

TV-Duell: Biden vs.Trump

Letztes vor US-Wahl

Europa: Infektionen verdoppelt

innerhalb von 10 Tagen

Neue Covid-Maßnahmen

doch erst ab Sonntag!

Maßnahmen ab Sonntag: "Schwach"

Mega-Kritik an Regierung

OÖ: Lamas als Hirtenhunde

Spuckende Bodyguards für Schafe

CoV-Ampel: 21 Bezirke auf Rot

fast ganz Ö betroffen

Mikroplastik in Babyflaschen

Forscher schlagen Alarm

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz