FPÖ vs. Kurier: Streit um Foto

„Dieses Bild ist nicht inszeniert!“ Mit klaren Worten weist die 'Kurier'-Redaktion die Vorwürfe von FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache zurück. Letzte Woche ist ja ein Foto durch die Sozialen Netzwerke gegangen. Darauf sieht man FPÖ-Anhänger, die ein Flüchtlingskind und zwei erwachsene Flüchtlinge bei deren Ankunft im Asylquartier in der Erdberger Straße unschön „willkommen“ heißen. Und zwar mit „Nein zum Asylantenheim“-Schildern. Strache behauptet, dass Gegendemonstranten dieses Foto regelrecht inszeniert hätten.

Stimmt nicht, sagt Dragana Heiermann von der 'Kurier'-Fotoredaktion:
“Dieses Foto ist absolut echt, da ist nichts inszeniert worden. Unser Fotograf ist vor Ort gewesen und hat dieses Bild aus dem Moment heraus geknipst. Die Vorwürfe von Strache sind also falsch.“

Mädchen stürzt sich in Tod

weil Insta-Follower es wollen

Niki Lauda tot

Große Trauer in Österreich

Misstrauensvotum gegen Kurz

Liveticker!

Kurz für Kickl-Entlassung

alle Updates findest du hier!

Wien: Mann niedergestochen

Bluttat in Parkanlage

Neugeborenes im Taxi vergessen

Einfach nur WTF!

Nach Schwarzenegger-Attacke

keine Anzeige!

Böhmermann: Countdown online

Neue Infos zu Strache-Video?