FPÖ zeigt Monika Lindner an

Schon wieder Wirbel um Monika Lindner. Die FPÖ hat Anzeige gegen die wilde Abgeordnete erstattet. Und zwar wegen des Verdachts der Untreue. Lindner soll zwischen 2002 und 2006 als ORF-Chefin Imagekampagnen ohne korrekte Ausschreibung vergeben haben. Und zwar an die Werbeagentur ihres Lebensgefährten. Schon als Vorstandsmitglied der St. Anna Kinderkrebsforschung soll Lindner ihrem Lebensgefährten überbezahlte Jobs zukommen haben lassen. FPÖ-Generalsekretär Herbert Kickl:

„Es gibt hier den Verdacht, dass sie als ORF-Chefin Beträge in Millionenhöhe auf diese Weise vergeben hat. Und das muss geklärt werden, denn das wäre ein handfester Skandal. Wir haben bei der Staatsanwaltschaft die Anzeige eingebracht, jetzt ist die Justiz am Zug.“

Stalking oder doch super cute?

Polizist findet Nummer heraus

Zu heftiger Sex: Frau stirbt

Mann steht jetzt vor Gericht

Zaubertrick geht schief!

Wie weit darf Zauberer gehen?

Liebe: Immer gleicher Typ

Von wegen "Nie mehr so einer"

Horrorfund in Deutschland

Baby in Müllsack!

Bub (2) bei Sauftour vergessen

Kinderwagen in City gefunden

Bluttat in Leibnitz: Warum?

Täter bis jetzt zu besoffen

Heißester Juni ever?

4,5 Grad über Durchschnitt