Französisch wird immer uncooler!

(05.02.2014) Französisch wird immer uncooler! Dafür ist Spanisch in. Das sagen aktuelle Zahlen der Statistik Austria. In unseren Schulen gibt es einen großen Wandel, was die gelernten Sprachen angeht. Im Vergleich zu noch vor zehn Jahren entscheiden sich jetzt doppelt so viele Schüler für Spanisch. Und es wird auch zunehmend Latein gelernt.

Jugendkulturforscher Philipp Ikrath:
„Wenn man sich jetzt anschaut, wie viele Leute auf der Welt sprechen Französisch, wie viele Leute Spanisch, und sich den ganzen lateinamerikanischen Kontinent anschaut, dann nehme ich an, dass die Leute einfach sagen: Spanisch bringt mir in meinem Leben mehr. Das mit Latein ist eine interessante Geschichte. Das könnte daran liegen, dass Latein in vielen Gymnasien nach wie vor ein Pflichtgegenstand ist.“

Red Bull Salzburg: Kein Match

Heute wegen Sturm abgesagt

Handyverbot in Wiener Bädern

Kein Smartphone im Becken

Erster Corona-Fall in Wien

Bestätigt!

Strache tritt bei Wien-Wahl an

für DAÖ

Eisbären-Mädchen hat Namen

aus knapp 21.000 Vorschlägen

Tirol: Zug rammt Auto

Rettung in letzter Sekunde

Kommt Handyverbot an Schulen?

Forderung immer lauter

Gepard: In-vitro-Fertilisation

Medizinisches Wunder