Französisch wird immer uncooler!

(05.02.2014) Französisch wird immer uncooler! Dafür ist Spanisch in. Das sagen aktuelle Zahlen der Statistik Austria. In unseren Schulen gibt es einen großen Wandel, was die gelernten Sprachen angeht. Im Vergleich zu noch vor zehn Jahren entscheiden sich jetzt doppelt so viele Schüler für Spanisch. Und es wird auch zunehmend Latein gelernt.

Jugendkulturforscher Philipp Ikrath:
„Wenn man sich jetzt anschaut, wie viele Leute auf der Welt sprechen Französisch, wie viele Leute Spanisch, und sich den ganzen lateinamerikanischen Kontinent anschaut, dann nehme ich an, dass die Leute einfach sagen: Spanisch bringt mir in meinem Leben mehr. Das mit Latein ist eine interessante Geschichte. Das könnte daran liegen, dass Latein in vielen Gymnasien nach wie vor ein Pflichtgegenstand ist.“

Nachtgastro ist enttäuscht

Keine Perspektive

Spontane Übernachtungsparty

Eingeschneit in IKEA-Filiale

Impfpflicht: ELGA-Abmeldeflut

Es bringt aber nichts!

Pornos auf dem Schulhof

Altersbeschränkungen gefordert

Schildkröten in Nicaragua

Eierlegen unter Militärschutz

Wien wieder als Vorreiter

Gastro-Öffnung erst am 20.12

Spitäler rüsten auf

Mitarbeiter mit Pfefferspray

Rückschlag für App-"Lernsieg"

OLG: Datennutzung untersagt