Frau als Engel von Manchester

(24.05.2017) Eine Engländerin wird im Netz gerade als „Engel von Manchester“ gefeiert! Paula Robinson bringt nach dem schrecklichen Selbstmordanschlag rund 50 Kids in Sicherheit. Die 48-Jährige ist in der Terrornacht gerade in der Nähe der Arena unterwegs. Plötzlich hört sie einen lauten Knall, unzählige Jugendliche laufen ihr auf einmal schreiend entgegen.

Paula zögert nicht und handelt sofort, wie sie gegenüber BBC sagt:
"Plötzlich waren da zwei Kinder, die verzweifelt nach ihrem Vater gerufen haben. Ich habe sie geschnappt, um sie in Sicherheit zu bringen. Es wurden dann immer mehr Kinder. Auf Twitter hab ich gepostet: Kommt alle in das Holiday Inn Hotel, wenn ihr euer Kind vermisst, ich kümmere mich da um einige."

Sofort rufen sie hunderte verzweifelte Eltern an, in der Hoffnung, dass ihre Kinder bei ihr sind. Für ihren tollen Einsatz bekommt Paula im Netz jetzt tausende Likes!

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer