Frau schreit Räuber in die Flucht

(11.12.2013) Mutig - wenn auch leichtsinnig. Mit einer unglaublichen Reaktion hat eine 47-jährige Kassiererin einen Tankstellenräuber in Wels in die Flucht geschlagen. Der unbekannte Maskierte steht plötzlich in der Tankstelle und bedroht die Angestellte mit einer Pistole. Die Frau schreit den Täter allerdings an und versetzt ihm einen heftigen Stoß. In Panik flüchtet der Räuber. Johann Haginger von der Oberösterreich Krone:

„Eine Fahndung ist erfolglos verlaufen. Die Polizei hofft auf Hinweise. Der Täter soll 25 Jahre oder jünger sein, ist 1,60 bis 1,65 Meter groß. Er ist schlank und spricht oberösterreichischen Dialekt.“

Kontrollen im Privatbereich?

Anschober ist dagegen

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe