Frau beim Shoppen niedergestochen

(25.03.2016) Schock in Klagenfurt! Eine 66-Jährige wird im Einkaufszentrum Cityarkaden von einer ihr unbekannten Frau niedergestochen. Die 28-jährige Täterin soll ihr Opfer im Bereich des Garagenausgangs mit einem Messer attackiert haben. Es könnte sich um einen versuchten Handtaschenraub handeln, die genauen Hintergründe der Tat sind aber noch unklar.

Christian Rosenzopf von der Kärntner Krone:
“Bei der Täterin soll es sich um eine geistig abnorme Rechtsbrecherin handeln. Das Opfer hatte Glück. Die Frau hat zwar Verletzungen an den Händen und im Gesicht erlitten, zum Glück aber keine lebensgefährlichen Wunden.“

4% der Sterbefälle durch CoV

in Österreich

Baby hält Verhütungsmittel

bei der Geburt

Kids in Porno-Falle gelockt

Österreicher festgenommen

Opa pflügt mit Auto durch Feld

85-Jähriger auf wilder Irrfahrt

Morgen bis zu 35 Grad!

Danach wieder Abkühlung

Maskenpflicht in OÖ

Wirte verzweifeln

Rom: 600 Infizierte aus Ausland

Gefälschte Tests

Felssturz in Bärenschützklamm

zwei Todesopfer