Frau beklaut Koma-Patienten

(30.06.2015) Verbrechen an völlig Hilflosen! Für eine unfassbar dreiste Seriendiebin haben jetzt in Kärnten die Handschellen geklickt. Die 20-Jährige soll in den letzten Monaten im Krankenhaus Villach regelmäßig Bargeld und Bankomatkarten geklaut haben. Und zwar unter anderem von Koma-Patienten. Mit den gestohlenen Bankomatkarten soll sie auch unterschiedlich hohe Geldbeträge behoben haben.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Dank der Überwachungsfotos bei den Bankomaten hat die Polizei die Frau ausforschen können. Sie ist nicht geständig, der Gesamtschaden beläuft sich aber auf über 4.000 Euro.“

TikTok sperrt Profile

Fakt: Hunderte Seiten entfernt

Mordfall Leonie

Verhaftung in London

Protestmarsch gegen Activision

Sexismus in der Gaming-Branche

Baggerfahrer rastet aus

Wohnungen in Trümmern

Flughafen Verschärfungen

PCR verpflichtend

Gallup-Umfrage: Wo sind sie?

Die Impf-Skeptiker Österreichs

Hirscher verletzt

Ex-Ski-Star im Motorsport

Klagenfurt: Nichten missbraucht

30 Monate Haft