Frau beklaut Koma-Patienten

Verbrechen an völlig Hilflosen! Für eine unfassbar dreiste Seriendiebin haben jetzt in Kärnten die Handschellen geklickt. Die 20-Jährige soll in den letzten Monaten im Krankenhaus Villach regelmäßig Bargeld und Bankomatkarten geklaut haben. Und zwar unter anderem von Koma-Patienten. Mit den gestohlenen Bankomatkarten soll sie auch unterschiedlich hohe Geldbeträge behoben haben.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Dank der Überwachungsfotos bei den Bankomaten hat die Polizei die Frau ausforschen können. Sie ist nicht geständig, der Gesamtschaden beläuft sich aber auf über 4.000 Euro.“

Tödlicher Brand in NÖ

Familie im Schlaf überrascht

Virus: Bankomaten spucken Geld

Gauner betreiben "Jackpotting"

Heute ist Equal Pay Day

Frauen arbeiten jetzt gratis

"GlobeArt Award 2019" vergeben

Kapitänin Rackete wurde prämiert

Bub (3) gerät in Maschine

Arm muss amputiert werden

Brexit-Entscheidung vertagt

Austrittsdatum wieder offen

Horror-Keime in Hundefutter

Antibiotika völlig wirkungslos

Auf Dating-Portalen abgezockt

Frau fällt auf 2 Gauner rein