Frau bespritzt Cops mit Muttermilch

(09.12.2017) Nicht alltägliche Szenen haben sich in Jüterbog im deutschen Brandenburg abgespielt. Dort soll laut Polizei eine 30-jährige Schwarzfahrerin bei der Ticket-Kontrolle im Zug den Kontrolleuren ins Netz gegangen sein. Weil sie sich aber nicht ausweisen möchte, wird sie von den gerufenen Polizisten am Bahnhof zusammen mit ihrem 20-jährigen Freund abgeführt.

So weit, nichts Besonderes. DOCH....

Frau bespritzt Cops mit Muttermilch 1

Der junge Begleiter schmeißt sich zu Boden und randaliert, die 30-Jährige packt dabei plötzlich ihre Brust aus und bespritzt die Polizisten mit Muttermilch. Danach soll sich die Lage beruhigt haben.

Gegen die beiden werden nun wegen des Erschleichens von Leistungen Ermittlungen eingeleitet. Gegen die Frau wird zudem wegen Körperverletzung ermittelt. Ihr Boy-Friends muss sich auch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Frau bespritzt Cops mit Muttermilch 2

Puma gestohlen

Pole stellt sich Polizei

Onlinebusreisen für Japaner

Reiselust soll bleiben

Gastro: Weiterhin fettes Minus

Kaum Gäste in der City

Saturn & Jupiter zu sehen

So hell nur alle 20 Jahre

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt