Frau bestellt im Sex-Shop

und muss dann zur Polizei

(16.04.2021) Eigentlich wollte eine junge Frau aus Hamburg ganz diskret über einen Onlineshop Sex Toys bestellen. Die Seite bietet sogar die Funktion an, einen unauffälligen Absender zu wählen, in diesem Fall druckerzubehoer.de.

Doch nachdem die Bestellung nach drei Wochen immer noch nicht angekommen ist, bekommt die Hamburgerin auf einmal eine Einladung von der Polizei!

Zeugenaussage bewaffneter Paketdiebstahl

Genau das stand auf der Einladung drauf. Anscheinend wurde der Paketbote, der ihr die geheime Bestellung bringen sollte, überfallen. Jetzt ermittelt die Polizei und will von der Frau wissen, was sie bestellt hat. Unangenehm!

Aber sie nimmt es mit Humor. "Ich habe erst gestutzt und dann Tränen gelacht. Sowas kann sich ja keiner ausdenken", schreibt sie unter dem Post der Einladung.

(DP)

Allergischer Schock

Reaktion auf Cov-Impfung

VBG: Impfung für alle

Bis Mitte Juni

Hai überrascht 6-jährige

beim Plantschen am Strand

Mädchen schießt um sich

in den USA

Gastro ohne Registrierung?

Verordnungsentwurf

China-Rakete

wie gefährlich ist sie?

Zweite Freiheitsstatue?

New Yorks neue Attraktion

3,5 Meter Python auf Flucht

in Japan