Frau fängt Feuer

Beim Zigarette anzünden

(28.07.2021) Eine Linzerin hat Dienstagabend beim Anzünden einer Zigarette ihre Kleidung mit angesteckt. Die 61-Jährige erlitt schwere Verbrennungen und wurde ins AKH Wien geflogen. Sie hatte offenbar nicht bemerkt, dass ihr Nachthemd Feuer gefangen hatte. Erst als es heftig brannte, riss sie es sich vom Leib. Im Bad brach sie dann zusammen. Ihr Mann, der nach einer Operation bereits im Bett war, hörte erst gegen Mitternacht das Wimmern der Frau und alarmierte die Rettung, so die Polizei.

(fd/apa)

Sportlerin zieht blank!

Mit ‚Onlyfans‘ zu Olympia

Start zur ISS Raumstation

Trotz Russland-Krieg

Warten auf den Klimabonus!

Mehr als 1 Million fehlen noch

Teenie-Clique narrt Polizei

Strafunmündig: Diskussion

19 Grad in Theater und Museen

Energiesparmaßnahmen fix

Umweltalarm in Leibnitz

Salpetersäure ausgetreten

Hilfeschrei aus den Tierheimen

Heute ist Welttierschutztag

Duma ratifiziert Annexion

Keine Gegenstimmen!