Frau fängt Feuer

Beim Zigarette anzünden

(28.07.2021) Eine Linzerin hat Dienstagabend beim Anzünden einer Zigarette ihre Kleidung mit angesteckt. Die 61-Jährige erlitt schwere Verbrennungen und wurde ins AKH Wien geflogen. Sie hatte offenbar nicht bemerkt, dass ihr Nachthemd Feuer gefangen hatte. Erst als es heftig brannte, riss sie es sich vom Leib. Im Bad brach sie dann zusammen. Ihr Mann, der nach einer Operation bereits im Bett war, hörte erst gegen Mitternacht das Wimmern der Frau und alarmierte die Rettung, so die Polizei.

(fd/apa)

Vertrauen nach Seitensprung?

Hirn braucht erst 1000 Beweise

Long Covid: 10% betroffen?

SPÖ schlägt Alarm

Autsch! Tara verliert Zahn

Im gefährlichen Dschungelcamp

Duell um Mitternacht

SBG: Illegales Straßenrennen

Fed mit Leitzinserhöhungen

Ende des billigen Geldes?

Neuer Covid-Negativrekord

43.053 neue Fälle gemeldet

Holocaust-Gedenkprojekt

#6MFollowers

Kinder werden immer dicker

Grund: Corona-Pandemie