Frau findet Kuvert mit 15.000 Euro!

(25.01.2014) Ehrliche Finderin in Salzburg! Mitten in der Stadt findet eine 22-jährige Frau ein Kuvert auf der Straße. Der Inhalt: unglaubliche 15.000 Euro! Die ehrliche Finderin bringt das Geld sofort zur nächsten Polizeiinspektion. Die Beamten können aufgrund einer Quittung zumindest die Bank ausfindig machen, bei der das Geld behoben worden ist. Wie sich dann herausstellt, hat ein 65-jähriger Mann das Kuvert einfach verloren. Anton Schenz von der Polizei Salzburg:

“Zirka eine Stunde nachdem der Verlust gemeldet worden ist, hat sich dann auch ein ziemlich aufgebrachter Mann bei der Polizei gemeldet. Er konnte aber sofort beruhigt werden und sein Geld gleich wieder mit nachhause nehmen. Damit die ehrliche Finderin auch den gesetzlichen Finderlohn bekommt, der ihr eben zusteht, wurde der ganze Vorfall auch dem Magistrat gemeldet.“

Der ehrlichen Finderin stehen somit 850 Euro Belohnung zu.

Top Secret: Pandemie-Lager

Meist gesichterter Ort in Wien

Paris: Eiffelturm evakuiert

Einsatz nach Bombendrohung

Gin-Tonic-Bratwurst

der etwas andere Fleischhauer

Schnelltests für Passagiere

Start im Oktober?

Frau (55) von Partner erstochen

Bluttat in Niederösterreich

Selbstversuche bei Forschern

Im Wettrennen um den Impfstoff

Drama am Fußball-Platz

Verletzte nach Blitzeinschlag

141 Kekse in fünf Minuten

GB: Neuer Weltrekord