Frau furzt laut und wird verhaftet

Popo2 611

(12.12.2018) Jeder von uns kennt die Situation: Du bist in der Öffentlichkeit unterwegs und merkst – da müsste mal ein Lüftchen raus. Was also tun? Den Furz unterdrücken oder die Gase leise und heimlich entweichen lassen?

Eine Frau in Florida hat sich für eine andere Variante entschieden und dadurch mächtig Ärger bekommen.

Frau furzt laut und wird verhaftet 1

Ob die 37-Jährige überhaupt versucht hat, leise zu furzen, ist nicht bekannt. Fakt ist: Sie war mitten in einem Kaufhaus und hat einen fahren lassen. So laut, dass es alle Umstehenden mitbekommen haben.

Einige haben einfach über den peinlichen Vorfall hinweggesehen. Nicht so ein Mann. Er hat die Frau auf ihren Furz angesprochen und sich beschwert.

Danach lief die Sache aus dem Ruder.

Frau furzt laut und wird verhaftet 2

Der wütende Mann und die furzende Frau sind in einen Streit geraten, der sich immer weiter hochgeschaukelt hat. Plötzlich zückte die Frau ein Messer und sie drohte damit, den Mann „auszuweiden“.

Im Kaufhaus herrschte wegen des Vorfalls natürlich große Aufregung. Jemand rief die Polizei …

Frau furzt laut und wird verhaftet 3

Als die Beamten zu dem Kaufhaus rasten, flüchtete die Frau. Allerdings kam sie nicht weit. Sie wurde in der Nähe aufgegriffen.

Die Polizisten verhafteten sie wegen eines Angriffs mit einer tödlichen Waffe. Ihre Kaution wurde auf rund 2.200 Euro festgesetzt.

Überschwemmung: Gefahr für Koalas

Lang ersehnter Regen ist da

Flughafen: Großer Drogenfund

Mehrere Männer verhaftet

Wiener U2 Durchsage Fake?

"Verpiss dich von der Tür"

Asteroid "spuckt" Feuerbälle

Gefahr für die Erde?

TU Wien: Bombendrohung

Entwarnung

Fake-Entführung vor Hochzeit

Da traut sich wer nicht

Love Scam: 40.000 € futsch

Steirerin böse geprellt

Wohin mit der Pizzaschachtel?

Falsche Entsorgung wird teuer!