Frau geht Essen und bekommt Geld dafür

(06.09.2018) Essen gehen und dafür bezahlt werden?! Was für manche nur wie ein Traum klingt, ist für diese Pensionistin Realität geworden. Seit 10 Jahren geht die mittlerweile 109-jährige Helen Self anlässlich ihres Geburtstages in ein besonderes Restaurant essen. Die köstlichen Speisen und der besondere Rabatt verführen sie jedes Jahr aufs Neue den Montana Club im amerikanischen Bundesstaat Montana zu besuchen.

Was das Restaurant besonders macht? Jeder Gast, welcher an seinem Geburtstag das Restaurant besucht, bekommt einen Rabatt in Höhe des eigenen Alters. Das heißt: wer 60 wird, bekommt 60 Prozent Nachlass. Wer 100 wird, zahlt nichts.

Nachdem Helen nun 109 wurde, muss sie nicht nur nichts bezahlen, sondern bekommt tatsächlich auch 9 Prozent der Kosten Bar auf die Kralle. Für die verspeisten Shrimps macht sie dann letztendlich 1,20 US Dollar Gewinn. Das einzige Mal, als sie für ihr Essen tatsächlich selbst zahlen musste, war somit an ihrem 99. Geburtstag.

Demos gegen Impfpflicht

AUT: "kleine Warnstreiks"

Teure Handys am Wunschzettel

1.000 € und mehr

4-Jähriger stirbt an Corona

Vorerkrankung am Herzen

Alle lieben homeoffice!

Spart Co2 und Zeit

Impfpflicht in der EU?

Ursula von der Leyen prüft!

Femizide: Neue Erkenntnisse

Wien und Tirol

FPÖ: Vorsichtiges Impf-Pro

"Werde mich an Gesetz halten"

Handel: Sonntagsöffnung 19.12?

Lockdown-Kompensation