Frau geht mit totem Baby shoppen

(18.10.2013)

Entsetzen in den USA! Ein 17-jähriges Mädchen geht mit ihrer gleichaltrigen Freundin im Zentrum New Yorks shoppen. Plötzlich werden die Beiden beim Ladendiebstahl erwischt. Dann der Schock: in einem Einkaufssackerl liegt neben geklauten Gegenständen ein totes Baby! Das Mädchen gibt an, eine Fehlgeburt erlitten zu haben. Dann hat sie einfach nicht gewusst, was sie mit dem toten Baby machen soll. Ein Nachbar der 17-Jährigen wurde von der Polizei befragt. Er sagt gegenüber NBC:

"Sie haben mich gefragt, ob ich gemerkt habe, dass sie schwanger war. Ich sagte, ich kann das nicht genau sagen, da sie immer etwas stärker gebaut war. Aber irgendwie hat es so ausgesehen, dass sie schwanger war."

E-Bike-Tour im Schneechaos

Kopfschütteln bei Bergrettung

CoV: Sollen wir entscheiden?

Volksabstimmung über Gesetze

Versuchter Mord in Wien

Polizei bittet um Hinweise

440 Dosen in Kärnten übrig

keine Zeit wegen Freizeitaktivitäten

30-Grad-Marke geknackt

wärmster Montag in Österreich

19.05.: Allgemeine Öffnungen fix

Hier alle Details zu den Öffnungen

Brunnenwasser grün gefärbt

in Grazer City

"Nur" 820 Neuinfektionen

Inzidenz unter 100