Frau greift zum Messer

Stmk: heftiger Familienstreit

(18.04.2020) Zwei Verletzte, das ist die traurige Bilanz eines heftigen Familienstreits im Grazer Bezirk Lend. Was ist passiert? Ein 21-Jähriger bedroht gestern Abend seine 45-jährige Mutter, würgt sie am Hals und verletzt sie dadurch. Die 45-Jährige nimmt daraufhin ein Küchenmesser und verletzt ihren Sohn damit leicht am Rücken.

Den Ablauf der Tat hat mittlerweile die 19-jährige Tochter der Frau bestätigt. Genauso gibt sie zu, dass es bereits seit zwei Jahren immer wieder derartige Auseinandersetzungen mit ihrem Bruder gegeben hat. Gegen den 21-Jährigen wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot sowie die Wegweisung aus der Wohnung ausgesprochen. Die 45-Jährige ließ sich im Landeskrankenhaus Graz behandeln. Sie und ihr Sohn werden angezeigt.

(APA/jf)

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich

Wilde Verfolgungsjagd in Tirol

Teenager steigt aufs Gas