Frau klaut Rettungsauto

Flucht endet im Wasser

(14.06.2021) Eine Verfolgungsjagd mit einem gestohlenen Rettungsauto hat im US-Bundesstaat New York gestern in einer Bucht geendet. Wie die Polizei mitteilt, hat die Fahrerin den Wagen am Vormittag in der Stadt Utica gestohlen und ist auf einer Schnellstraße Richtung Westen geflüchtet. Mithilfe eines GPS-Geräts haben Beamte den Krankenwagen geortet und sind ihm gefolgt. Mehrere Versuche, die Frau zu stoppen, sind jedoch gescheitert.

An der etwa 190 Kilometer entfernten Irondequoit-Bucht nahe der Stadt Rochester hat der Wagen dann die Absperrungen eines Jachtclubs durchbrochen und ist ins Wasser gesprungen. Die Fahrerin hat um Hilfe gerufen und ist von einem nahegelegenen Boot gerettet worden, berichtete ein Augenzeuge dem Sender WSTM. Die Frau wird festgenommen und das Rettungsfahrzeug wird von Einsatzkräften geborgen.

(apa/Makl)

Festival: "Austria goes Zrce"

102 Fälle in Österreich

Mega Trinkgeld für Pianist

Er ist schwer krank

Mädchen schwer verletzt

Knallkörper statt Sprühkerze

Vulkan Sinabung bricht aus

Aschewolken über Indonesien

Das Rätsel mit den Bierdeckeln

Darum fliegen sie nicht geradeaus

Schon wieder Hai Attacke

Westküste Australien

13Jähriger bedroht 17Jährigen

Österreicher als Serientäter

Alaba: Corona-Positiv

In Quarantäne