Frau klaut Rettungsauto

Flucht endet im Wasser

(14.06.2021) Eine Verfolgungsjagd mit einem gestohlenen Rettungsauto hat im US-Bundesstaat New York gestern in einer Bucht geendet. Wie die Polizei mitteilt, hat die Fahrerin den Wagen am Vormittag in der Stadt Utica gestohlen und ist auf einer Schnellstraße Richtung Westen geflüchtet. Mithilfe eines GPS-Geräts haben Beamte den Krankenwagen geortet und sind ihm gefolgt. Mehrere Versuche, die Frau zu stoppen, sind jedoch gescheitert.

An der etwa 190 Kilometer entfernten Irondequoit-Bucht nahe der Stadt Rochester hat der Wagen dann die Absperrungen eines Jachtclubs durchbrochen und ist ins Wasser gesprungen. Die Fahrerin hat um Hilfe gerufen und ist von einem nahegelegenen Boot gerettet worden, berichtete ein Augenzeuge dem Sender WSTM. Die Frau wird festgenommen und das Rettungsfahrzeug wird von Einsatzkräften geborgen.

(apa/Makl)

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!

Ed Sheeran wieder Papa!

Zweites Töchterchen