Frau sticht auf Ex-Freund ein

Familiendrama in Graz

Blutiges Familiendrama in Graz! Eine 24-Jährige soll auf ihren Ex-Lebensgefährten eingestochen haben. Der Mann soll gerade die beiden gemeinsamen Kinder (2 und 3 Jahre) wieder nach Hause gebracht haben. Dann dürften die Ex-Partner in Streit geraten sein. Schließlich soll die Frau dem 23-Jährigen ein Jausenmesser in den Rücken gerammt haben.

Der Schwerverletzte hat sich daraufhin von einem Taxi ins Krankenhaus bringen lassen, sagt Alexander Petrisch von der Steirerkrone:
“Der Mann hat großes Glück gehabt. Es sind bei der Messerattacke keine wichtigen Organe verletzt worden. Die Polizei geht davon aus, dass die beiden die ganze Sache vertuschen wollten.“

Die ganze Story findest du auch auf krone.at

Männer aus Schnee befreit

Facebook-Video rettet Leben

Heute erste Shisha-Demo

Es geht um tausende Jobs

Krass, wonach viele User suchen

Die Pornhub-Statistik ist da

Explosion im Mehrfamilienhaus

Mindestens 25 Verletzte

Horoskop sagt Gewalt voraus

„Blaue Flecken programmiert“

Sex-Attacke in Vorarlberg

Polizei hofft auf Zeugen

FPÖ vs. DAÖ: Wer wechselt?

Erinnerungen an BZÖ-Gründung

Bub (4) in Bank eingesperrt

Schräger Feuerwehreinsatz