Frau stirbt wegen Eiweiß-Diät

(16.08.2017) Tragisch: In Australien stirbt eine junge Bodybuilderin an einer Proteinüberdosis. Die 25-Jährige trainiert gerade für einen Wettbewerb und unterzieht sich deshalb einer strengen Eiweißdiät. Mitte Juni wird die zweifache Mutter dann regungslos in ihrer Wohnung aufgefunden. Sie stirbt im Spital.

Jetzt wird das Obduktionsergebnis bekannt: Proteinüberdosis wegen eines Harnstoffzyklusdefekts. Dieser soll dazu geführt haben, dass ihr Körper die enormen Mengen an Eiweiß nicht richtig abbauen hat können. Im Blut habe sich deshalb zu viel Ammoniak befunden und sich Flüssigkeit in ihrem Gehirn gestaut.

24-Stunden-Pflege: Gefährdet?

Warnung vor Engpässen

E-Scooter

machen die Straßen unsicher

Cobra-Einsatz-Korneuburg

Mann hat sich verschanzt

Pille statt Sport

Utopie oder wahr?

OÖ: Ärztin schließt

Wegen Morddrohungen

UKR: 18 Tote nach Angriff

Raketen auf Einkaufszentrum

Immer mehr Flüge gestrichen

Personalmangel + CoV = Chaos

Proteste in den USA

Wegen Abtreibungsverbot