Frau stirbt wegen Eiweiß-Diät

(16.08.2017) Tragisch: In Australien stirbt eine junge Bodybuilderin an einer Proteinüberdosis. Die 25-Jährige trainiert gerade für einen Wettbewerb und unterzieht sich deshalb einer strengen Eiweißdiät. Mitte Juni wird die zweifache Mutter dann regungslos in ihrer Wohnung aufgefunden. Sie stirbt im Spital.

Jetzt wird das Obduktionsergebnis bekannt: Proteinüberdosis wegen eines Harnstoffzyklusdefekts. Dieser soll dazu geführt haben, dass ihr Körper die enormen Mengen an Eiweiß nicht richtig abbauen hat können. Im Blut habe sich deshalb zu viel Ammoniak befunden und sich Flüssigkeit in ihrem Gehirn gestaut.

Mann verschickt Nazi-Bilder

in Kärnten verurteilt

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel

Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten

Zu dick für Instagram?

unfaire Zensur im Netz

Mann onaniert vor Kindergarten

Zeugen schlagen Alarm

Massen-Ansturm auf Seilbahnen

Corona-Hotspot Ischgl 2.0?

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro