Frau stürzt bei Antrag in den Tod

(30.01.2015) Der schönste Tag im Leben einer Frau ist die Hochzeit. Der zweitschönste der Heiratsantrag. Aber für ein glückliches Paar kann es auch ganz schnell vorbei sein, das zeigt diese unfassbar tragische Geschichte.

Eine 29-jährige Bulgarin besucht ihren Freund auf Ibiza. Der Spanier arbeitet dort, auch die Frau will bald zu ihm ziehen. Und der Mann überlegt sich einen romantischen Coup. Er fährt mit seiner Freundin zur Cala Tarida, ein Platz, der bei verliebten Pärchen besonders beliebt ist.

Dort stellt er ihr die Frage aller Fragen. Und sie sagt: JA!

Aber die Freude ist zu groß. Die Frau springt herum, stolpert unglücklich und stürzt 15 Meter in die Tiefe. Sie erleidet so schwere Verletzungen, dass sie stirbt. Ein Drama. Ein Verbrechen schließen die Ermittler übrigens aus.

Teile diese wirklich dramatische Geschichte mit deinen Freunden, wenn sie dich auch so sehr berührt wie mich!

Kärnten: Drogenring gesprengt

Heroin, Kokain, XTC, Cannabis

Nach Wahl: Neuer Corona-Kurs?

Druck könnte "unsanfter" werden

Freistellung für Schwangere

Anspruch verlängert

Ungeimpftes Ehepaar Tod

Corona-Todesfall in NÖ

Großbritannien ohne Sprit

90% der Tankstellen leer

Erdbeben auf Kreta

Mehrere Verletzte

5G: Große Ablehnung

Schweizer Studie klärt auf

Aufregung um Meghan Markle

Fragwürdige New-York-Outfits