Frau stundenlang missbraucht

Vergewaltiger-Trio geschnappt

(21.07.2020) Drei Männer stehen aktuell im Verdacht, im Mai eine Frau stundenlang in einem Abrissgebäude in Frankfurt missbraucht zu haben. Laut Polizeiberichten handelt es sich bei den Verdächtigen um Männer im Alter von 27, 43 und 52 Jahren.

Nach einem Hinweis eines Passanten sind die Beamten am Morgen des 21. Mai in das Abrissgebäude im Frankfurter Ostend geeilt. Dort sind sie auf die "völlig aufgelöste" Frau getroffen. Diese vertraute sich den Beamten an und teilte ihnen mit, am Vortag von drei Männern gegen ihren Willen über mehrere Stunden zum Geschlechtsverkehr gezwungen worden zu sein. Diese hätten sie außerdem in dem Gebäude festgehalten.

Noch am Tatort konnten die Polizeibeamten einen der drei Verdächtigten festnehmen. Ein DNA-Abgleich führte zu einem weiteren Verdächtigen – der 52-Jährige wurde im Juni am Ostbahnhof festgenommen. Einer der Geschnappten führte die Polizei schließlich auch zum dritten Tatverdächtigen. Dieser wurde im Juli in Dietzenbach geschnappt. Das Trio sitzt aktuell in U-Haft.

(ak)

Ö: Corona-Lage spitzt sich zu

"Jetzt braucht es Disziplin"

148 Dosen Thunfisch geklaut

Ladendieb ist "Tonno-Junkie"

Video: Stier in Linz ausgebüxt

Polizei war im Großeinsatz

Apple entwickelt Suchmaschine

als Konkurrenz für Google

Spott-Welle für Kim Kardashian

gibt mit privater Insel an

OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Zoo tötet erneut Tiere

wegen Modernisierung