Frau verprügelt Autodieb

Selbstjustiz in Linz

(23.04.2021) Da haben ein paar Autodiebe der ganz Falschen den PKW geklaut! Eine 41-jährige Linzerin dürfte auf einer Sitzbank vor ihrem Haus ihren Autoschlüssel liegen gelassen haben. Wenig später ist jedenfalls ihr Wagen aus der Tiefgarage verschwunden gewesen. Nach der Anzeige hat sie am Heimweg von der Polizeistation tatsächlich ihr Auto entdeckt. Und zwar an einer Kreuzung vor einer roten Ampel. Drei Männer sind im Wagen gesessen.

Die Frau hat sofort Selbstjustiz ergriffen, sagt Jürgen Pachner von der Oberösterreich Krone:
“Sie hat die Tür aufgerissen, den Fahrer beschimpft, ihn am Kragen gepackt und ihm ein paar Ohrfeigen verpasst. Er und seine Kumpels sind daraufhin sofort zu Fuß geflüchtet. Die Frau hat ihr Auto wieder und ist überglücklich.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Aus für Russen-McDonald's

McDonald's zieht sich aus Land zurück

Kleinkind totgebissen

Tödliche Hundeattacken in England

Hitzewelle in Italien

Spitzenwerte von bis zu 34 Grad

Kein 3G bei Einreise nach Ö.!

Seit Mitternacht

Missbrauch im Kindergarten

Kids sollen getestet werden

EU kündigt Vertrag mit Valneva

Kein österr. Totimpfstoff!

Städte ‚dimmen‘ Straßenlaternen!

Wegen hoher Energiepreise

OÖ: Fliegender Opa unverletzt!

78-Jähriger Paragleiter in Baum