Frau verprügelt Autodieb

Selbstjustiz in Linz

(23.04.2021) Da haben ein paar Autodiebe der ganz Falschen den PKW geklaut! Eine 41-jährige Linzerin dürfte auf einer Sitzbank vor ihrem Haus ihren Autoschlüssel liegen gelassen haben. Wenig später ist jedenfalls ihr Wagen aus der Tiefgarage verschwunden gewesen. Nach der Anzeige hat sie am Heimweg von der Polizeistation tatsächlich ihr Auto entdeckt. Und zwar an einer Kreuzung vor einer roten Ampel. Drei Männer sind im Wagen gesessen.

Die Frau hat sofort Selbstjustiz ergriffen, sagt Jürgen Pachner von der Oberösterreich Krone:
“Sie hat die Tür aufgerissen, den Fahrer beschimpft, ihn am Kragen gepackt und ihm ein paar Ohrfeigen verpasst. Er und seine Kumpels sind daraufhin sofort zu Fuß geflüchtet. Die Frau hat ihr Auto wieder und ist überglücklich.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Kulikitaka-TikTok-Wahnsinn

Kühe im Allgäu tot

Jugendliche steckt fest

Schaukel wird aufgeschnitten

Geretteter Wal stirbt

Tier wird eingeschläfert

Totes Ehepaar auf Friedhof

gefunden in Vöcklabruck

Polizistin sexuell belästigt

In Wien: Favoriten

Leopard ist ausgebrochen

Aus China Safaripark

Indien: Corona-Tote im Ganges

bis zu 40 Leichen

Urologe muss zahlen

50.000€ für das Opfer