Frau verprügelt Autodieb

Selbstjustiz in Linz

(23.04.2021) Da haben ein paar Autodiebe der ganz Falschen den PKW geklaut! Eine 41-jährige Linzerin dürfte auf einer Sitzbank vor ihrem Haus ihren Autoschlüssel liegen gelassen haben. Wenig später ist jedenfalls ihr Wagen aus der Tiefgarage verschwunden gewesen. Nach der Anzeige hat sie am Heimweg von der Polizeistation tatsächlich ihr Auto entdeckt. Und zwar an einer Kreuzung vor einer roten Ampel. Drei Männer sind im Wagen gesessen.

Die Frau hat sofort Selbstjustiz ergriffen, sagt Jürgen Pachner von der Oberösterreich Krone:
“Sie hat die Tür aufgerissen, den Fahrer beschimpft, ihn am Kragen gepackt und ihm ein paar Ohrfeigen verpasst. Er und seine Kumpels sind daraufhin sofort zu Fuß geflüchtet. Die Frau hat ihr Auto wieder und ist überglücklich.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Urteile im IS-Prozess

Schuld- und Freisprüche

BH-Platzer

Wrestlerin kämpft weiter

Katastrophe in Chemiepark

Explosion in Leverkusen

4-jähriger stürzt aus Fenster

In Salzburg aus dem 2.Stock

Griechenland brennt weiter

Häuser bei Athen evakuiert

Fahndung nach Schläger

Bitte um Mithilfe

Greta Thunberg ist geimpft

Kritik an globaler Verteilung

Lausbubenstreich wird teuer

Klassenzimmer überflutet