Bankerin von Terrasse gestoßen: Mord?

Gericht Urteil Hammer

(15.01.2018) Weil er seine Frau von der Dachterrasse gestoßen haben soll, muss sich ein Wiener heute wegen Mordes verantworten. Im April ist die Frau in Wien-Wieden 15 Meter in die Tiefe gestürzt.

Zuerst sind die Ermittler von Suizid ausgegangen...

Frau von Dachterrasse gestoßen: Mord 2

Nach der Obduktion steht fest: Es deutet alles auf Fremdverschulden hin. Der Mann wird schließlich verhaftet.

Und er soll auch zugeben, seine Frau über das Geländer gedrückt zu haben...

Frau von Dachterrasse gestoßen: Mord 3

Es soll aber kein geplanter Mord gewesen sein. Die beiden sollen zuvor heftig gestritten haben. Dabei soll die Frau auf den Mann wie wild eingeprügelt haben. Auf der Dachterrasse soll er sie dann schließlich von sich "weggedrückt" haben.

Wie geht es dem Angeklagten kurz vor dem Prozess? Wir haben nachgefragt...

Frau von Dachterrasse gestoßen: Mord 4

Timo Gerersdorfer, Anwalt des Angeklagten:
"Es geht ihm nicht gut. Er hat ja nicht nur seine Frau, die er sehr wohl geliebt hat, verloren, sondern auch der gemeinsamen Tochter Mutter und Vater genommen. Da er in Haft ist, kann er ja nicht für sein Kind da sein."

Die Verteidigung will heute auf Totschlag plädieren.

KPÖ auf Platz Eins

Erdbeben bei Graz-Wahl

D: Erste Wahlprognose

Kopf-an-Kopf-Rennen

Wahlschluss in OÖ

Erste Hochrechnung

"Ehe für alle"

Abstimmung Schweiz

Superwahlsonntag

Wer gewinnt?

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb

Ö: Es wird immer mehr gekifft

Enormer Cannabis-Boom