Frauen zur Sexarbeit gezwungen

(13.05.2015) Die Tiroler Polizei hat einen Zuhälterring zerschlagen. Nach monatelangen Ermittlungen sind jetzt sechs Männer in Haft, nach zwei weiteren Verdächtigen wird gesucht. Sie sollen 15 jungen Rumäninnen eine rosige Zukunft in Österreich versprochen, sie dann aber zur Prostitution gezwungen haben. Eine 19-Jährige vertraut sich letzten Sommer der Polizei an.

Hubert Raut von der Tiroler Krone:
"Ihr wurde versprochen, dass sie in Österreich arbeiten kann, dass sie verheiratet und ihr ein Haus gebaut wird. Doch in Tirol angekommen, schlägt die knallharte Realität zu. Sie wurde zum Sex gezwungen und brutal ausgebeutet."

Die ganze Story liest du in der heutigen Tiroler Krone und auf krone.at.

Wende bei Corona-Zahlen

in Österreich!

Mann masturbiert öffentlich

Frau (36) sexuell belästigt

Panther in Dorf gesichtet

Bewohner in Schock

GTI-Treffen: Irre Szenen

Chaos-Weekend in Kärnten

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat