Friedenslicht löst Mega-Brand aus

(09.01.2018) Megaschaden durch ein Friedenslicht! Im Bezirk Liezen zündet eine 54-Jährige auf der Terrasse eines Mehrparteienhauses eine Kerze an. Daneben liegen Papier und Holz, die plötzlich Feuer fangen. Schnell breiten sich die Flammen aus. Die Wohnungsbesitzerin versucht das Feuer noch selbst zu löschen – vergeblich.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Bewohnerin hat eine Rauchgasvergiftung erlitten. Auch eine schwangere Nachbarin ist zur Sicherheit ins Krankenhaus gebracht worden.“

Die Feuerwehr hat den Brand schließlich löschen können. Der Schaden in der betroffenen Wohnung soll enorm sein.

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt