Friedensnobelpreis an Kinderrechtsaktivisten

Der diesjährige Friedensnobelpreis geht an zwei Kinderrechtsaktivisten. Die erst 17-jährige Schülerin Malala Yousafzai aus Pakistan und der 60-jährige indische Kinderrechtsaktivist Kailash Satyarthi teilen sich die begehrteste Auszeichnung der Welt. Das hat das Nobelpreiskomitee im norwegischen Oslo vor kurzem bekannt gegeben.

Die beiden werden für ihren Kampf gegen die Unterdrückung junger Menschen und ihren Einsatz für das Recht auf Bildung für alle Kinder ausgezeichnet.

Aus für Belästigungen

Volksgarten wird Rettungsanker

Mann wacht ohne Penis auf

keine Erinnerungen

Elefantenjagd in Botswana

Wieder erlaubt!

Good News von Ed Sheeran!

"No.6 Collaborations Project"

102-Jährige begeht Mord!

Im Altersheim

Bürgermeister verteilt Viagra

Dorf hat Nachwuchs-Problem

Rettungsheli außer Kontrolle

Patient stürzt aus Maschine

"Adoption auf dem Laufsteg"

in Brasilien!