Friedensnobelpreis an Kinderrechtsaktivisten

Der diesjährige Friedensnobelpreis geht an zwei Kinderrechtsaktivisten. Die erst 17-jährige Schülerin Malala Yousafzai aus Pakistan und der 60-jährige indische Kinderrechtsaktivist Kailash Satyarthi teilen sich die begehrteste Auszeichnung der Welt. Das hat das Nobelpreiskomitee im norwegischen Oslo vor kurzem bekannt gegeben.

Die beiden werden für ihren Kampf gegen die Unterdrückung junger Menschen und ihren Einsatz für das Recht auf Bildung für alle Kinder ausgezeichnet.

Wieder Blech für Österreich

bei Ski-WM in Aare

Fake-Polizeiauto in Wien

Total rücksichtslose Fahrt!

Whirlpool-Date endet tödlich

Einfach den Deckel zugemacht!

R.Kelly: Sex mit 14-Jähriger

Es gibt ein Beweisvideo!

Wien: 109 Stunden im Stau

Die Deutschen trifft es ärger

Kids in Hundekäfig gefangen

Horror-Entdeckung in Texas