Fünf Büffel getötet

durch Autounfall

(29.10.2021) Fünf Büffel sind gestern Abend aus einem Zirkus in Straßwalchen (Salzburg) entflohen. Eine PKW Fahrerin prallte auf der Mondesser Bundestraße (B154) gegen die Zirkustiere: Drei wurden getötet, eines wurde schwer verletzt!

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag konnte eine Flachgauer Autolenkerin den Unfall nicht mehr vermeiden. Sie und ihr Beifahrer krachten gegen eine Gruppe von Zirkusbüffeln. Drei Tiere starben gleich vor Ort, eines wurde verletzt und eines kam ohne Verletzungen davon. Die PKW Insassen blieben unversehrt. Auch ein Alkotest verlief negativ. Das Auto trug einen teuren Sachschaden davon.

Wie und warum die Büffel entkommen konnten ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

(MW)

Impftermine in Wien schnell weg

Affenpocken

Benzin ins Lagerfeuer gegossen

11-Jährige verletzt

Mobilmachung eskaliert

Reservist schießt auf Einberufungsleiter

Frist verlängert

Energiekostenausgleich

Amoklauf an russischer Schule

Mehrere Tote

16-Jähriger auf A8 getötet!

Von 19-Jähriger überfahren

Leichen hunderter Menschen

Weitere Massengräber entdeckt!

Mann verkleidet sich als Frau

Um Klimabonus zu stehlen!