Fünf Jahre Haft für Pistorius

(21.10.2014) Ohne jede Gefühlsregung hat Oscar Pistorius heute sein Urteil zur Kenntnis genommen. Der südafrikanische Paralympics-Star ist wegen fahrlässiger Tötung zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Der Prothesen-Sprinter hatte seine Freundin Reeva Steenkamp im Vorjahr im Badezimmer erschossen und stets beteuert sie mit einem Einbrecher verwechselt zu haben. Die Staatsanwaltschaft hatte ja eigentlich zehn Jahre Haft gefordert, Richterin Thokozile Masipa spricht von einem sehr schwierigen Prozess und rechtfertigt das Urteil:
"Ein gutes Urteil ist weder zu hart noch zu mild. Wenn es zu mild ist, verlieren die Menschen den Glauben an das Rechtssystem. Ist es zu hart, zerstört es den Angeklagten. Er soll ja wieder ein vollständiges Mitglied der Gesellschaft werden."

Pistorius ist sofort nach der Urteilsverkündung ins Gefängnis gebracht worden.

Braut stirbt bei Hochzeit

Tödliche Nachspeise

Kalb auf Weide geschlachtet

Blutbad in Tirol

Amok-Drohung = Schulverweis

Konsequenzen für 17-Jährigen

Comeback der Discos?

Heute fälllt Entscheidung

Verbotene Jagd auf Haie

Schockierende Bilder

Gasexplosion knapp verhindert

in Wien Ottakring

Beulenpest: Bub (15) tot

Kommt die Pest zurück?

Würgeschlange auf Gehweg

Schock in Hamburg