Für Likes: Mann hält Baby aus Fenster

(22.06.2017) Ein Mann hält für Likes ein Baby aus dem 15. Stock! Diese Story aus Algerien schockt die User im Netz. Der Mann hält das Baby nur mit einer Hand an seinem blauen T-Shirt aus dem Fenster. Viele Meter unter ihm eine Straße! Das Foto davon postet er auf Facebook und schreibt dazu: „1000 Likes oder ich lasse ihn fallen.“ Der Mann wird sofort verhaftet und zu zwei Jahren Haft verurteilt.

Doch wie weit gehen User heutzutage für Likes im Netz? In diesem Fall dürfte der Mann eine psychische Störung haben. Einige Menschen verlieren im Netz aber den Zugang zur Realität. Für sie zählen nur Likes im Internet, sagt Medienpsychologe Peter Vitouch:

"Das Internet deckt hier offensichtlich Defizite auf, die es im sozialen Leben dieser Menschen gibt. Wenn Leute so reagieren, müsste man nachschauen, was fehlt denen eigentlich, dass sie diese Flucht ins Netz und die Flucht in dieses Verhalten antreten."

2020: Weniger Motorrad-Tote

Corona sorgt für Rückgang

Schafft man Durchimpfungsrate?

"Jetzt braucht es Vorbilder"

EU schließt Impfstoffvertrag ab

3,2 Mio Dosen für Österreich

Impfpflicht für Passagiere

Airline sorgt für Aufregung

Leiche unter Kinderbett

Mann ersticht Ehefrau

Ski alpin: Marco Schwarz positiv

Kein Heimrennen in Lech

Corona: Impfkampagne vor Start

Ab Jänner: Menschen über 65

Mann bespuckt Security

48-Jähriger verweigert Maske