Ibrahimovic vermisst Familie

nach Comeback in schweden

(23.03.2021) Zlatan is back! Nach fünf Jahren kehrt der 39-jährige Fußballer ins schwedische Nationalteam zurück und ist doch sehr traurig darüber.

Zlatan Ibrahimovic hat eigentlich geplant, nicht mehr ins schwedische Nationalteam zurückzukommen. Zumindest vor fünf Jahren. Jetzt gibt die schwedische Stürmer-Legende aber sein Comeback bekannt. Er will als erfahrener Spieler sein schwedisches Team für die WM-Qualifikation unterstützen. Und wird sogar emotional. Das kennt man von dem sonst "starken" Zlatan gar nicht.

Bei einer Pressekonferenz am Montag spricht Ibrahimovic über sein Comeback. Bei der Frage, was seine beiden Söhne zu seiner Rückkehr ins Team sagen, wird der AC-Milan-Spieler emotional und unterdrückt seine Tränen. Er erzählt, dass sein 12-jähriger Sohn Vincent sehr geweint hat, als er gegangen ist. Aber jetzt gehe es ihnen gut. Ein Beweis dafür, dass auch der sonst so coole und harte Zlatan einen weichen Kern hat.

Das Video zum emotionalen Moment kannst du dir hier ansehen:

(LG)

Hitze: Raus aus dem Auto!

Kids & Hunde in Lebensgefahr

Abtreibungsverbot - und dann?

Schritte rückwärts in USA

Kommt Maskenpflicht zurück?

Rauch will sich nicht festlegen

BP-Wahl am 9. Oktober!

VdB stellt sich Wiederwahl

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor