Wettskandal vor Gericht

(08.08.2014) Prozess rund um den bisher größten Wettskandal der heimischen Sportgeschichte. In Graz werden ab heute die mutmaßlichen Spielmanipulationen und Wettbetrügereien in der Bundesliga und Ersten Liga verhandelt. Unter den 10 Angeklagten sind namhafte Ex-Kicker wie Sanel Kuljic und Dominique Taboga. Der 31-jährige Taboga hat ja im November Anzeige wegen Erpressung erstattet und den Skandal somit auffliegen lassen.

Wettbetrug, Spielmanipulation und Erpressung – die Vorwürfe gegen die 10 Angeklagten wiegen schwer. Bei 18 Fußballspielen soll es zwischen 2004 und 2013 zu Manipulationsversuchen gekommen sein. Es sollen Bestechungsgelder von bis zu 40.000 Euro geflossen sein. Die Wett-Einsätze auf die manipulierten Spiele sollen dann bis zu 300.000 Euro betragen haben.

Zehn Prozesstage sind vorgesehen, ein Urteil soll es frühestens Ende August geben.

Busunfall auf der Westautobahn

Rund 20 Verletzte

Leni Klum lüftet Zukunftspläne

Collegebeginn im August

Hund stalkt Nachbar

Was er dafür bekommt..

"habe ihn nie angegriffen!"

Heard über Depp

Was passiert mit Impfpflicht?

Heute Volksbegehren im NR

Auto kracht in Kindergarten

4-jähriger Bub ist tot

Verirrte Gams gefangen

SLZ: Mirabellgarten

Regierung: Gasspeicherpaket

Beschluss: im Fall der Fälle