Fußball-WM: Alle Spiele, alle Ergebnisse

RODRIGUEZ JUBELT

Torschützenkönig bei der WM wurde mit sechs Treffern der Kolumbianer James Rodriguez – und das, obwohl er mit seinem Team schon im Viertelfinale ausgeschieden war. Der Deutsche Thomas Müller hätte ihn noch abfangen können. Ein Internet-Video zeigt, wie Rodriguez das Finale anschaut. Als der Schlusspfiff fällt und klar ist, dass Müller kein weiteres Tor geschossen hat, bricht Rodriguez in großen Jubel aus.

Deutschland ist Weltmeister!

Deutschland feiert seinen vierten WM-Titel!

Unsere Nachbarn setzen sich am Abend gegen Argentinien durch! Erst in der Verlängerung, in der 113. Minute, schießt Mario Götze das erlösende 1 zu 0. Trainer Jogi Löw hatte den Goldtorschützen erst in der 88. Minute eingewechselt. Kurz nach halb 12 ertönt der Schlusspfiff: Deutschland feiert seinen vierten Weltmeistertitel! Und den ersten Titel seit 24 Jahren.

Der Kapitän Philipp Lahm darf als Erster den WM-Pokal in seinen Händen halten – dann wird wild getanzt und gesprungen, der Pokal geküsst. Und ganz Deutschland bricht in Jubel aus! Alleine auf der Fanmeile in Berlin feiern 200.000 Fans die neuen Weltmeister.

Kurz nach dem Spiel ist auch schon fleißig getwittert worden. Zum Beispiel hat sich Lukas Podolski mit einem Foto mit dem WM-Pokal in den Händen bei den Fans bedankt. Er twittert auch ein Selfie mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, die beim Finale im Stadion live mit dabei war.

Auch Rihanna outet sich als Deutschland-Fan! Der Superstar war ebenfalls im Stadion mit dabei!

Messi ist bester Spieler der WM!

Schwacher Trost für den argentinischen Superstar! Lionel Messi wird mit dem 'Goldenen Ball' und dem Titel 'Bester Spieler der WM' ausgezeichnet. Den 'Silbernen Ball' bekommt der fünfache WM-Torschütze und DFB-Kicker Thomas Müller. Über den 'Bronzenen Ball' dar sich der niederländische Superstar Arjen Robben freuen.

Der deutsche Tormann, Manuel Neuer staubt nicht nur den Weltmeistertitel ab. Er wird auch mit dem 'Goldenen Handschuh', als 'Bester Tormann der WM' ausgezeichnet.

Torschützenkönig, mit insgesamt 6 Treffern, wird der Kolumbianer James Rodriguez. Der 23-Jährige wird mit dem 'Goldenen Schuh' ausgezeichnet.

Kolumbien wird auch noch mit dem 'Fair-Play-Award' ausgezeichnet.

'Bester Nachwuchsspieler' ist der Franzose Paul Pogba.

13. Juli

Heute rollt im Maracaná-Stadion der Final-Ball bei der WM! Argentiniens Torjäger Lionel Messi sieht den dritten WM-Titel für sein Land zum Greifen nahe. "Wir möchten gewinnen und sind bereit!", das schreibt der 27-Jährige vor dem Finale gegen Deutschland auf seiner Facebook-Seite. Das Finale gegen Müller und Co. nennt er "das wichtigste Spiel unseres Lebens in diesem Trikot". Für Messi ist es die dritte Fußball-WM. Einen weiteren bizarren Auftritt liefert David Hasselhoff im Vorfeld des Finales. Er hat jetzt ein Video auf seine Facebook-Seite gestellt, in dem er Deutschland den Titel wünscht. Du kannst dir den schrägen Clip hier ansehen!

Niederländer sichern sich Platz 3!

Nächstes Debakel für Brasilien! Die Gastgeber verlieren das 'Kleine WM-Finale' gegen die Niederlande mit 0 zu 3. Damit sichern sich die 'Oranjes' den dritten Platz bei dieser WM und jubeln über ihre bereits vierte WM-Medaille. Das Spiel sorgt aber erneut durch etliche Fehlentscheidungen des algerischen Schiedsrichters für Aufregung.

Für die Brasilianer brachte die gestrige Niederlage einen tränenreichen Abschied von der Heim-WM! Die 0 zu 3 Niederlage ist übrigens, nach dem 1 zu 7 Debakel gegen Deutschland im Halbfinale, die zweithöchste Niederlage in der brasilianischen WM-Geschichte. Nur 1998, im Finale gegen Frankreich in Paris, hat die 'Selecao' ebenfalls mit 0 zu 3 verloren.

Zehn Spieler für Goldenen Ball nominiert!

Wer wird zum ‚Besten Spieler der WM‘ gekrönt? Die FIFA hat die Liste mit den Anwärtern auf den begehrten Titel präsentiert. Gleich zehn Spieler sind für den sogenannten ‚Goldenen Ball‘ nominiert, darunter vier deutsche Kicker: Thomas Müller, Toni Kroos, Mats Hummels und auch Philipp Lahm. Auch drei Argentinier sind im Rennen und zwar Lionel Messi, Javier Mascherano und Angel di Maria. Ebenfalls nominiert sind der kolumbianische Shootingstar James Rodriguez, der Niederländer Arjen Robben und Brasiliens Superstar Neymar. Wer den Titel gewinnt, wird nach dem Finale bekannt gegeben.

Für den 'Goldenen Handschuh', also den besten Tormann des Turniers, sind der Deutsche Manuel Neuer, der Argentinier Sergio Romero und der Cost-Ricaner Keylor Navas nominiert.

Als beste junge Spieler sind die Franzosen Paul Pogba und Raphael Varane und der Niederländer Memphis Depay nominiert.

Die Torschützenliste führt derzeit noch der Kolumbianer James Rodriguez mit sechs Treffern an. Er könnte im Finale noch von Thomas Müller, der Deutsche hat bis jetzt fünf Tore erzielt, oder dem argentinischen Superstar Lionel Messi mit bisher vier Toren, eingeholt werden.

War der Elfmeter von Ron Vlaar gegen Argentinien doch ein Tor?

Diese Frage wirft jetzt ein neues Video auf! Auf den verwackelten Bildern ist zu sehen, wie der Niederländer den Penalty schießt und der Argentinische Tormann Romero den Schuss abwehrt. Dann rollt der Ball zurück zum Tor und bleibt auf der Linie liegen. Die Bilder sind offiziell von der FIFA nicht gezeigt worden, jetzt wittern viele einen Skandal! Aber es ist alles Regelkonform! Denn ein Elfmeter wird dann als Tor gezählt, wenn der Ball vom Torhüter an die Stange geleitet wird und dann ins Tor fällt. In diesem Fall hat Romero aber den Ball ins Feld abgewehrt. Der Ball ist dann einfach zurückgerollt und genau auf der Linie liegen geblieben.

WM-schauen macht krank!

Wer die Fußball-WM im Fernsehen mit verfolgt kann krank werden! Davor warnen jetzt Ärzte! Wer rund 250 Stunden Fußball vor dem Bildschirm sitzend konsumiert, lebt gefährlich: Studien haben gezeigt, dass jede Stunde vor dem Fernseher das Sterblichkeitsrisiko um vier Prozent erhöht. Wer dann noch Pizza und Chips isst, Bier trinkt und Zigaretten raucht, verdreifache sein Sterberisiko sogar. Thomas Dorner von der MedUni Wien:

“Es gibt Untersuchungen, die zeigen, dass nicht nur ein Mangel an körperlicher Aktivität, sondern tatsächlich auch ein sitzender Lebensstil mit Gesundheitsrisiken verbunden ist. Das Risiko speziell für Sterblichkeit an Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist sogar um sieben Prozent für jede Stunde zusätzlich vor dem Fernseher erhöht!“

Nach der WM heißt es: Raus in die Natur! Der Mediziner rät zu mindestens zweieinhalb Stunden Sport pro Woche um den Körper nach dem wochenlangen Fußballschauen wieder fit zu machen.

Am Sonntag geht’s um alles! Argentinien und Deutschland matchen sich um den Weltmeistertitel. Und ein "Tiroler Bua" ist hautnah dabei! Der sechsjährige Gabriel Kuen aus Kufstein wird am Sonntag vor fast 79.000 Menschen im Maracana-Stadion in Rio de Janeiro mit den Spielern einlaufen. Der kleine Tiroler hat bei einem Preisausschreiben gewonnen und darf jetzt mit 21 weiteren Kinder nach Brasilien zum Finale. Am liebsten würde Gabriel natürlich an der Hand von Argentinien-Star Lionel Messi ins Stadion laufen, wie er sagt. Aber auch Manuel Neuer und Thomas Müller auf deutscher Seite findet er gut.

Am Samstag gibt’s noch die Generalprobe im Stadion – und dann geht’s los!

10. Juli 2014: WILDE VERSCHWÖRUNGSTHEORIE UM NEYMAR!

Wilde Verschwörungstheorie rund um Neymar! Jetzt wird dem brasilianischen Superstar vorgeworfen, er hätte seine Verletzung nur vorgetäuscht. Der 22-Jährige hat sich ja durch ein hartes Foul im Viertelfinale einen Lendenwirbel gebrochen. Gründe für die wilde Verschwörungstheorie sind einerseits die Bilder seiner Einlieferung ins Krankenhaus. Ein Tattoo, das Neymar am rechten Arm trägt, fehlt auf den Aufnahmen. Laut Spital, wurde das Tattoo aber aus Sicherheitsgründen wegretuschiert. Auf der anderen Seite sorgt ein aktuelles Video für Staunen. In dem ist Neymar zu sehen, wie er schmerzfrei spazieren geht.

Dafür gibt es aber auch einen Grund: Laut seinen Ärzten verläuft die Genesung von Neymar sehr gut. Er will beim Spiel zwischen Brasilien gegen Niederlande bereits wieder im Stadion sein. Als Zuschauer natürlich!

Super coole Überraschung für eine junge Belgierin! Die 17-Jährige hat ihre Mannschaft derart begeistert angefeuert, dass sie jetzt einen Werbevertrag abstaubt. Und zwar beim Kosmetik-Konzern 'L’Oréal'. Axelle Despiegelaere hat bei einem Spiel so schön gejubelt, dass ein Fotograf dutzende Bilder von ihr aufgenommen hat. Diese verbreiten sich in den sozialen Netzwerken wie ein Lauffeuer und landen schließlich auch in den Zeitungen. Belgien ist zwar schon ausgeschieden, für die 17-jährige Axelle geht es aber trotzdem weiter, ihre erste L’Oréal-Kampagne ist bereits im Kasten!

Brasilien hält trotz historischer Erniedrigung zu Deutschland?

Am Sonntag werden auch viele Brasilianer beim Spiel Argentinien – Deutschland im Stadion in Rio de Janeiro sitzen. Sie dürften dieses Mal allerdings unseren Nachbarn die Daumen drücken. Die Rivalität zwischen Argentinien und Brasilien kennt ja keine Grenzen. Nachdem die Deutschen Brasilien mit einem 7:1 aus dem Match gekickt hatten, haben die Gauchos laut jubelnd deren Niederlage gefeiert. Das könnte sich am Sonntag rächen...

Argentinien steht im Finale!

Was für ein Unterschied zwischen den beiden Semifinal-Spielen! Nach dem Torsegen im Deutschlandspiel gibt es gestern sehr lange eine Torpleite. Nach einem Elfer-Krimi kickt sich Argentinien dann aber doch noch ins Finale:

Deutschlands Gegner im Duell um den WM-Pokal in Rio de Janeiro steht fest. Im zweiten Halbfinale hat sich schließlich Argentinien gegen die Niederlande durchgesetzt. Die Entscheidung hat lange auf sich warten lassen und ist erst im Elfmeterschießen mit 4:2 gefallen. Zum Helden des Abends wird der argentinische Torhüter Romero, der beim Shootout zwei Bälle pariert hat. Zuvor ist das Spiel recht langweilig verlaufen, erst nach 90 torlosen Minuten mit insgesamt nur vier Torschüssen sind die Niederländer in der Verlängerung ein höheres Risiko eingegangen. Vergeblich, auf ein Tor müssen die Zuschauer bis zum Elferschießen warten.

Erstes Mal seit 1990

Für die Fans ein Grund zum Jubeln, denn Argentinien steht damit zum ersten Mal seit 24 Jahren wieder in einem WM-Finale. Und - es gibt auch die Chance zur Revanche, denn damals hat Deutschland mit 1:0 gewonnen.

Platz drei

Die Niederlande, vor vier Jahren in Südafrika noch im Finale, bestreiten am Samstag das Spiel um Platz drei gegen Brasilien.

9. Juli 2014: Niederlande gegen Argentinien

Wer folgt Deutschland ins WM-Finale?

Nach dem fulminanten 7:1 WM-Halbfinal-Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ist die Zahl der Last-Minute-Buchungen nach Brasilien in die Höhe geschnellt. Noch vor Ende der ersten Halbzeit haben sich die Flugbuchungen laut lastminute.de verfünffacht. Deutsche Fans, die jetzt noch kurzfristig nach Rio de Janeiro wollen, um dort das Finale am Sonntag zu erleben, haben im Schnitt 1.350 Euro für einen Flug bezahlt.

Bereits in drei Stunden wird der Finalgegner von Deutschland ermittelt. Dann trifft die Niederlande mit Arjen Robben auf Argentinien und Lionel Messi. Die Holländer wollen wie vor vier Jahren in Südafrika wieder ins Endspiel. Das will Argentinien aber verhindern und erstmals nach 24 Jahren selbst wieder ins Finale einer WM-Endrunde einziehen.

Ausschreitungen

Nach der 1:7-Demütigung für Brasilien sind die Wogen nach dem Spiel gegen Deutschland hochgegangen. Nicht nur Trauer hat sich gestern breitgemacht, in Sao Paulo ist es auch zu massiven Ausschreitungen gekommen, zahlreiche Busse wurden in Brand gesteckt, Geschäfte geplündert.

Auch an der Copacabana in Rio de Janeiro hat es Zwischenfälle gegeben. Bei einem Public Viewing soll auf einmal eine Räuberbande auf die Menschen losgegangen sein. Innerhalb von Minuten waren von dutzenden Besuchern Handys, Halsketten, Geldtaschen und Co verschwunden. Die Übergriffe dürften zum Teil auch bewaffnet passiert sein. Als Folge ist eine Massenpanik ausgebrochen. Hunderte Menschen sind schreiend in alle Richtungen davongelaufen.

Deutschland zerstört Brasiliens Traum

Es ist nicht einfach nur eine Niederlage. Es ist eine Demütigung, eine Katastrophe für die Fußball-Nation Brasilien. Der brasilianische Traum von einem sechsten Weltmeistertitel ist geplatzt oder besser gesagt brutal zum Platzen gebracht worden. Deutschland hat der brasilianischen Elf mit einem historischen 7:1-Sieg den Garaus gemacht. Gerade einmal elf Minuten hatte es gedauert, dann wurde mit einem Treffer von Thomas Müller das Tor zum Abschuss freigegeben, bis zum Abpfiff sind sechs weitere Bälle versenkt worden. Den Ehrentreffer für die Brasilianer hat schließlich Oscar in der 91. Minute erzielt. Dennoch, es ist eine historische Niederlage für Brasilien.

War es der Ausfall von Superstar Neymar, die Sperre von Kapitän Thiago? Ganz Brasilien sucht eine Erklärung für den unfassbaren Untergang. Dieser Brasilianer sagt zu CNN:
"Ich mag den brasilianischen Coach nicht, es ist seine Schuld. Eine 1:7-Niederlage in einem WM-Halbfinale, da hat man ein Problem mit der Taktik, nicht mit der Technik. Wir sind ja nicht nur mit Glück so weit gekommen!"

Historische Niederlage

So hoch ist noch nie ein Spiel verloren worden: Für Brasilien ist es seit dem 0:6 gegen Uruguay im Jahr 1920 die höchste Pleite.

Deutsche Revanche

Die Deutschen haben sich jedenfalls mit dem gestrigen Spiel für die Niederlage im Jahr 2002 in Japan gebührend revanchiert. Damals hatte ja Brasilien Deutschland im Finale mit einem 2:0 den Weltmeistertitel weggeschnappt und sich zum fünften und bisher letzten Mal gekrönt.

8. Juli 2014: Illegaler Weiterverkauf von Tickets - Weitere Verhaftung

Rund um den mutmaßlichen illegalen Weiterverkauf von WM-Eintrittskarten haben gestern ein weiteres Mal die Handschellen geklickt. Wie die brasilianische Polizei mitteilt, ist der Direktor des FIFA-Vertriebspartners „Match Hospitality“ festgenommen worden. Man habe in seinem Hotelzimmer Hunderte Eintrittskarten gefunden, so heißt es in Medienberichten.

Krankenschwester filmt Einlieferung von Neymar und ist ihren Job los!

Eine taktlose Krankenschwester, die die Einlieferung des brasilianischen Superstars Neymar gefilmt hat, ist jetzt ihren Job los. Die Frau filmt, wie der schwer verletzte Fußballer auf einer Trage an ihr vorbei fährt. Dann dreht sie die Kamera und filmt sich selbst. Sie lächelt in die Kamera, mit ihren Fingern formt sie das Peace-Zeichen. Dann stellt sie das Video ins Internet. Das Klinik-Management hat die Krankenschwester jetzt wegen ihres taktlosen Verhaltens gefeuert.

Erstes Halbfinal-Spiel - Brasilien gegen Deutschland!

Deutschland muss heute gegen Brasilien ran! Dabei suchen die Brasilianer einen Ersatz für ihren schwer verletzten Superstar Neymar. Willian oder Bernard könnten für Neymar kommen. Das Spiel beginnt heute um 22 Uhr.

Unterdessen hat die FIFA am Abend mitgeteilt, dass der Kolumbianer Juan Zuniga keine Strafe fürchten muss. Er hat ja Neymar im Viertelfinale von hinten gefoult und dem 22-Jährigen dadurch einen Wirbelbruch zugefügt. Zuniga selbst hat bereits offiziell sein Bedauern ausgedrückt. Er hätte nicht mit Absicht gehandelt. Auch die FIFA will keine Strafmaßnahmen setzen.

7. Juli 2014: Extrem geschmacklose Aktion von argentinischen Fußballfans: Sie feiern ihren Semifinal-Einzug mit Neymars Wirbelsäule!

Nach dem 1:0 über Belgien singen die Gaucho-Anhänger „Olé olé wir haben die Wirbelsäule von Neymar…“ und schwenken eine Plastikwirbelsäule über ihren Köpfen. Sie soll Neymars angebrochene Wirbelsäule darstellen. Brasiliens Superstar hatte sich ja beim Viertelfinal-Spiel gegen Kolumbien bei einem Foul den dritten Lendenwirbel gebrochen. Es war das WM-Aus für den 22-Jährigen.

Die Feindschaft zwischen Argentinien und Brasilien ist seit jeher groß! In den WM-Stadien lassen Argentinien-Anhänger ja auch bei fast jedem Spiel regelrechte Hass-Tiraden gegen das Gastgeberland los.

Messerstecherei bei Public Viewing

Schock in Costa Rica! Nach dem Match gegen die Niederlande werden schockierende Bilder aus der Hauptstadt San Jose publik. Ein Public Viewing ist am Samstag nach der Elfmeter-Niederlage mit einem Blutvergießen zu Ende gegangen!

Es kommt zu einer wilden Messerstecherei, drei Fans gehen blutüberströmt zu Boden! Die Männer wurden von hinten niedergestochen und zum Teil lebensgefährlich verletzt. Die Polizei kann noch vor Ort acht Verdächtige festnehmen. Die Ermittlungen laufen.

Fast gelähmt! Neymar schrammt an Katastrophe vorbei

Nach den dramatischen Szenen beim Viertelfinalspiel Brasilien – Kolumbien zeigt sich jetzt: Superstar Neymar hat Riesenglück gehabt!! Bei einem brutalen Foul hat der 22-Jährige ja einen Bruch des dritten Lendenwirbels erlitten, für den Kicker ist die WM beendet.

Das Röntgenbild offenbart jetzt das ganze Drama: Nur zweieinhalb Zentimeter trennen Neymar von einer Katastrophe! Wäre der Bruch etwas weiter oben passiert, wäre der Brasilianer jetzt gelähmt. Laut Teamarzt: Unfassbares Glück im Unglück! Neymar muss sich nun mindestens sechs Wochen auskurieren, er wird aber wieder Fußball spielen können!

6. Juli 2014: Glückwünsche für Neymar!

Das schwere Foul an Brasilien-Superstar Neymar beschäftigt die Spieler und Fans auch heute noch immer. Mittlerweile hat sich der kolumbianische Kicker Zuniga, der Neymar gefoult und damit den Rippenbruch verursacht hat, bei ihm entschuldigt. Es tue ihm leid und er hatte keine böse Absicht, schreibt Zuniga auf der Website der kolumbianischen Nationalmannschaft.

Post bekommt Neymar übrigens bald von allerhöchster Stelle. Denn die brasilianische Staatspräsidentin Rousseff hat einen herzzerreißenden Brief geschrieben und wünscht dem Nationalhelden alles Gute. Neymar selbst wendet sich in einem kurzen Video an seine Landsleute. Es sei sein Traum gewesen, ein WM-Finale zu spielen, sagt er. Seine Stimme stockt, die Augen sind rot geweint. Seinen Teamkollegen macht er Mut. Er sagt, er glaube fest daran, dass Brasilien die WM im eigenen Land gewinnen kann.

ZWEITES HALBFINALE: ARGENTINIEN GEGEN NIEDERLANDE

Argentinien gegen Niederlande heißt das zweite Halbfinale bei der Fußball-WM. Am Abend hat sich das Team aus den Niederlanden gegen Costa Rica ins Halbfinale gezittert, die Partie ging ins Elfmeterschießen und endet 4:3. In der regulären Spielzeit war kein Tor gefallen.

Davor hat sich Argentinien mit einer eher glanzlosen Vorstellung gegen Belgien mit 1:0 durchgesetzt.

Das andere Halbfinale lautet ja Brasilien gegen Deutschland. Die beiden Spiele finden nächste Woche am Dienstag und Mittwoch statt.

5. Juli 2014: 2 WEITERE HALBFINAL-PLÄTZE ZU VERGEBEN

Heute stehen die anderen beiden Viertelfinal-Spiele auf dem Programm. Um 18 Uhr trifft Argentinien auf Belgien. Um 22 Uhr spielen die Niederlande gegen das Überraschungsteam aus Costa Rica.

Vor allem zwischen Argentinien und Belgien erwarten sich Experten ein Spiel auf Augenhöhe. Etwas klarer könnte die Sache bei Niederlande gegen Costa Rica laufen.

Der ehemalige Nationalteam-Tormann Michael Konsel sagt in einer Einschätzung für KRONEHIT:
“Costa Rica hat wirklich alle überrascht und steht nicht unverdient unter den letzten acht Teams. Aber die Niederlande sind einfach eine Klasse-Mannschaft und ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass die Holländer ins Halbfinale einziehen werden.“

WM-Aus für Brasiliens Superstar Neymar!

So nah liegen Freud und Leid im Fußball nebeneinander. Brasilien feiert den Aufstieg ins Halbfinale, doch bestreiten muss das Team die Partie ohne seinen Superstar Neymar. Der 22-Jährige wird am Freitag von Juan Zuniga brutal gefoult. Der Kolumbianer springt Neymar mit dem Knie ins Kreuz, dieser bleibt vor Schmerzen schreiend am Feld liegen. Hier siehst du die Fotos von der Attacke.

Neymar wird vom Platz getragen und sofort ins Krankenhaus gebracht. Erste Diagnose: Lendenwirbelbruch. Eine OP dürfte nicht notwendig sein, der Kicker muss aber vier bis sechs Wochen pausieren.

HALBFINAL-SCHLAGER PERFEKT!

Brasilien und Deutschland kämpfen um den Einzug ins Endspiel!

Der Gastgeber setzt sich am Freitagabend gegen Kolumbien mit 2 zu 1 durch. Für Brasilien treffen die Innenverteidiger Silva und Luiz, in der 80. Minute gelingt zwar dem kolumbianischen Jungstar James Rodriguez per Elfmeter noch der Anschlusstreffer, aber am Ausgang der Partie ändert das nichts mehr.

Davor besiegt Deutschland Frankreich mit 1 zu 0 durch einen Kopfball von Mats Hummels schon in der 13. Minute. Die restliche Spielzeit sorgt dann eine undurchdringliche deutsche Verteidigung dafür, dass den Franzosen nichts gelingt.

4. Juli 2014: Heute geht's los mit dem VIERTELFINALE:

  • 18.00 Uhr: Frankreich - Deutschland
  • 22.00 Uhr: Brasilien - Kolumbien
  • Morgen, Samstag 18:00: Argentinien - Belgien
  • und um 22.00 Uhr: Niederlande - Costa Rica

Alles ist möglich!

Nach zwei spielfreien Tagen stehen heute bei der Fußball-WM die ersten beiden Viertelfinalspiele auf dem Programm. Und es sind zwei echte Kracher-Duelle. Um 18 Uhr trifft Frankreich auf Deutschland. Um 22 Uhr spielt dann Gastgeber Brasilien gegen Kolumbien. Laut Experten zwei Matches ohne klare Favoriten. Während bei Frankreich gegen Deutschland der Ausgang völlig ungewiss ist, sehen Experten aber zumindest Brasilien dank des Heimvorteils leicht vorne.

Der frühere Tormann unseres Nationalteams Michael Konsel:
“Kolumbien hat bis jetzt wirklich überzeugt, Brasilien hatte so seine Probleme. Aber die Brasilianer sind für mich nach wie vor der ganz große WM-Favorit. Daher glaube ich auch, dass sie heute ins Halbfinale einziehen.“

Kein Sex , kein Erfolg?

Übrigens… alle Länder, die ihren Spielern Sex während der WM verboten haben, sind letztlich ausgeschieden! Die Länder, die die Angelegenheit etwas lockerer gesehen haben, sind jetzt im Viertelfinale! Das zeigt jedenfalls eine Analyse der britischen "Daily Mail".

  • Sex und Erfolg: Deutschland und die Niederlande hätten den Frauen und Freundinnen der Spieler demnach erlaubt, sich immer mal wieder in den Teamhotels aufzuhalten. Auch Frankreich, Brasilien und Costa Rica würden einen lockeren Umgang mit Sex praktizieren.

  • Sex-Verbot hat es dagegen für die Spieler aus Spanien, Russland, Bosnien-Herzegowina, Chile und Mexiko gegeben und diese Teams sind ja bekanntlich schon wieder nach Hause geflogen.

WM der Spielerfrauen - Das sind die besseren Hälften der Kicker:

Von links oben nach rechts unten:

Bild 1: Melissa Satta: Model, Schauspielerin, Mama und Verlobte von Kevin-Prince Boateng

Bild 2: Edurne Garcia Almagro, bekannt als Edurne, ist eine spanische Popsängerin und die Frau an der Seite von Torhüter David De Gea

Bild 3: Amra Silajdzic: Model und Freundin von Edin Dzeko

Bild 4: Ann-Kathrin Brömmel ist Model und Freundin von Bayern-Star Mario Götze

Bild 5: Lena Gercke: Das deutsche Supermodel ist die Freundin von Sami Khedira

Bild 6: Erst Ende 2012 kam ihr gemeinsamer Sohn zur Welt: Lionel Messi freut sich über die Unterstützung von Antonella Roccuzzo

Bild 7: Sie ist vielleicht bekannter als ihr Mann: Shakira drückt Pique die Daumen

Bild 8: Irina Shayk zählt zu den schönsten (Spieler-)Frauen der Welt – Sie ist mit Superstar Ronaldo zusammen

Bild 9: Yolanthe Sneijder-Cabau heißt die Dame, die Wesley Sneijder die Daumen drückt

3. Juli 2014: Unglaubliche Haar-Tattoos zur WM!

In den USA rasiert ein Friseur seinen Kunden die Portraits ihrer Fußballstars in die Haare. Ob Argentinien-Star Lionel Messi oder den US-Tormann Tim Howard – alles und jeder ist möglich. Seit acht Jahren macht Rob Ferrell mittlerweile Haar-Tattoos. Dafür verwendet er als Vorlage schwarz-weiß Bilder. Die rasierten Kunstwerke sorgen weltweit für Begeisterung.

Der österreichische Hairstylist Alex Moser sagt gegenüber KRONEHIT:
“Das ist wirklich sehr toll, ein richtiges Kunstwerk. Es schaut aus wie ein schwarz-weiß Foto. Ich glaube, er arbeitet mit verschiedenen Längen. Er macht das sehr plastisch. Jeder der schon einmal versucht hat sich selbst ein Haar-Tattoo zu rasieren, der weiß wie schwierig das ist. Ich habe sehr großen Respekt vor seiner Arbeit.“

Jubel-Verbot bei Fußball-WM!?

Einmal noch schlafen und dann geht’s ins Viertelfinale – und zwar gleich mit einem richtigen Kracher: Frankreich muss gegen Deutschland ran. Eine Zitterpartie für unsere Nachbarn. Zu laut sollte da nicht gejubelt oder geflucht werden, denn in Deutschland kann es auch mal sein, dass ein
JUBEL-VERBOT verhängt wird. So geschehen in Berlin. Weil sich die Nachbarn einer fußballbegeisterten Familie von der Grölerei belästigt gefühlt haben, dürfen sich die Fans nach 22 Uhr nicht mehr zu laut freuen. Tun sie es doch, droht ihnen eine Geldstrafe von rund 250.000 Euro oder bis zu sechs Monate Haft!!

Ein Jubel-Verbot, auch bei uns vorstellbar, meint Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl:
“Grundsätzlich kann das in Österreich auch passieren. Es geht hier um die sogenannte Besitzstörung. Das muss in diesem Fall allerdings schon so extrem gewesen sein, dass ein Gericht wirklich eine entsprechende Verfügung erlässt. Bei uns könnte das mit einer einstweiligen Verfügung untersagt werden. Halten sich die Betroffenen nicht daran, droht ihnen eine Geldstrafe.“

Dass unsere Nachbarn gut im Jubeln, Singen und Grölen sind, haben sie ja auch schon bei der WM vor vier Jahren bewiesen! ;)

2. Juli 2014:

Chile-Star Mauricio Pinilla verarbeitet das Aus bei der Fußball-WM mit einem Besuch beim Tätowierer. Der Chilene hätte ja im Achtelfinale fast Gastgeber Brasilien eliminiert. Wenige Sekunden vor dem Ende der Verlängerung hatte er den Ball an die Latte geknallt. Es hatten nur wenige Zentimeter zum Aufstieg gefehlt. Stattdessen musste sich Chile letztendlich im Elfmeterschießen gegen Brasilien geschlagen geben.

Pinilla hat sich diesen Lattenknaller jetzt auf den Rücken tätowieren lassen, darunter steht:
"Einen Zentimeter vom Ruhm entfernt."

Das erwartet uns im VIERTELFINALE:

  • Freitag, 04.07. 18.00 Uhr: Frankreich - Deutschland
  • Freitag, 04.07. 22.00 Uhr: Brasilien - Kolumbien
  • Samstag, 05.07. 18.00 Uhr: Argentinien - Belgien
  • Samstag, 05.07. 22.00 Uhr: Niederlande - Costa Rica

Argentinien und Belgien sind weiter

Ein Zittern bis zum Schluss und dann ist das Sommermärchen der USA und ihres Co-Trainers, Ex-ÖFB-Kicker Andreas Herzog, plötzlich beendet. Die Roten Teufel aus Belgien kicken die Amerikaner in der Verlängerung mit einem 2:1 aus dem Turnier. Bis zum Schluss ein Wahnsinnskrimi, die USA hatten in den letzten Minuten sogar noch Chancen auf einen Ausgleich!

Und auch beim Spiel Argentinien – Schweiz gibt es erst in der 118. Minute eine Entscheidung. Ein spätes Tor von Angel di Maria hält Argentiniens Traum vom dritten WM-Titel am Leben und schickt die Schweiz mit 1:0 nach Hause.

1. Juli 2014

Vor den heutigen Achtelfinal-Partien

Argentinien - Schweiz
Belgien - USA

noch ein Video zum Schmunzeln!

Das Netz hat einen neuen YouTube-Star: Brasiliens Zittersieg gegen Chile hat einen brasilianischen Fan derart in Rage gebracht, dass er auf seinen Fernseher einschlägt. Dumm gelaufen: Der Flatscreen zerbricht, vom Spiel sehen die Brasilien-Fans anschließend nicht mehr viel...

Zitterpartie gestern für Deutschland: Erst in der Verlängerung gibt es Tore! In der 120. Minute machen unsere Nachbarn mit dem zweiten Treffer den Einzug ins Viertelfinale klar. Das Kontertor der Algerier kommt zu spät. Die Partie endet 2:1 für die Deutschen.

Auch Frankreich steigt auf. Nigeria muss sich 0:2 geschlagen geben. Besonders bitter: Der zweite Treffer ist ein Eigentor.

Frankreich vs. Deutschland

Im Viertelfinale gibt es nun einen echten Knaller: Frankreich trifft auf Deutschland!

30. Juni 2014: FRANKREICH IST IM VIERTELFINALE

Frankreich steht im Viertelfinale! Die Franzosen gewinnen gegen Nigeria mit 2 zu 0. In der 79. Minute erlöst Pogba seine Mannschaft und schießt das 1 zu 0. In der Nachspielzeit schießt dann ausgerechnet ein Nigerianer das entscheidende Tor! Yobo kann den Franzosen durch sein Eigentor den 2 zu 0 Sieg sichern.

Torrekord von 1998 wackelt!

Die Torflut in Brasilien hält weiter an! Insgesamt sind in den letzten 52 Spielen bereits 145 Tore gefallen. Das sind genau so viele wie bei der gesamten letzten WM in Südafrika. Auch die 147 Tore von 2006 in Deutschland werden wohl schon heute überboten.

Der bisherige Torrekord bei einer Weltmeisterschaft mit 32 Teams stammt aus dem Jahr 1998. Damals sind in Frankreich 171 Tore gefallen.

Costa Rica zum ersten Mal unter Top Acht!

Zwei spannende Achtelfinal-Spiele gestern in Brasilien! Die Niederlande stehen nach einem dramatischen 2:1 Erfolg in der nächsten Runde. Mit einem Last-Minute-Elfer holen sich die Holländer doch noch den Sieg.

Und beim Spiel Griechenland – Costa Rica entscheidet überhaupt das Elfmeterschießen. Die beiden Mannschaften trennen sich zunächst mit einem 1:1. Nach dem 'Elfern' holt Costa Rica mit 5:3 den Sieg und ist damit zum allerersten Mal unter den Top Acht! Die Fußballfans sind nach dem Match im absoluten Freudentaumel, schau's dir an!

Wer steht bisher im Viertelfinale?

  • Brasilien
  • Kolumbien
  • Niederlande
  • Costa Rica

Diese Länder müssen noch zittern:

Heute: Frankreich - Nigeria (18.00) & Deutschland - Algerien (22.00)
Morgen: Argentinien - Schweiz (18.00) & Belgien - USA (22.00)

29. Juni 2014: NIEDERLÄNDER IM VIERTELFINALE

Der nächste Viertelfinalist steht fest: In einem packenden Spiel lösen die Niederländer das Ticket. Die Oranjes gewinnen mit 2 zu 1 gegen Mexiko. Dabei führen die Mexikaner lange Zeit, erst in der 88. Minute erzielt Sneijder den Ausgleich. In der 94. Minute verwandelt dann Huntelaar einen Elfmeter.

Um 22 Uhr trifft Costa Rica auf Griechenland.

BRASILIEN UND KOLUMBIEN IM VIERTELFINALE

Brasilien und Kolumbien lösen die ersten Viertelfinaltickets. Gastgeber Brasilien muss aber ordentlich zittern und setzt sich gegen Chile erst im Elfmeterschießen durch. Das Spiel ist so spannend, dass im Stadion mehrere Menschen Herzprobleme bekommen. Die Rettung verzeichnet mehr als 100 Einsätze.

Eine klare Sache ist hingegen das Match Kolumbien gegen Uruguay, wo sich Kolumbien mit 2:0 durchsetzt. Es ist das erste Mal, dass Kolumbien im Viertelfinale einer Fußball-WM steht.

ANKICK FÜR DIE ACHTELFINAL-SPIELE

In den nächsten vier Tagen kämpfen 16 Mannschaften um den Einzug ins Viertelfinale. Den Anfang macht Gastgeber Brasilien, der als Sieger der Gruppe A auf den Zweitplatzierten der Gruppe B – Chile – trifft. Spielbeginn ist 18:00 Uhr.

Der brasilianische Coach zeigt sich vor dem Match gegen Chile respektvoll: er hätte sich einen anderen Gegner gewünscht, sagt Scolari. Die Chilenen hingegen wollen heute Geschichte schreiben und sind auf Sieg aus.

Das zweite Spiel beginnt um 22:00 Uhr und lautet Kolumbien gegen Uruguay. Nach der Biss-Attacke und der Sperre von Suarez geben sich die Kicker von Uruguay zuversichtlich. "Uns kann nichts stoppen", schreibt etwa der Kapitän der Mannschaft auf Facebook.

Aber auch die Kolumbianer sind heiß auf das Viertelfinale – immerhin sind die Gewinner der Gruppe C in dieser WM noch ungeschlagen und könnten erstmals in der Geschichte des Landes in das Viertelfinale einziehen.

Unterhosen-Zoff für Neymar?

Seine Unterhose könnte Brasiliens Fußballstar Neymar nun mächtig Ärger einbringen. Der 22-Jährige hat beim Vorrundenspiel gegen Kamerun mehrfach die Unterhose einer bekannten Strandmodenmarke hervorblitzen lassen. Die FIFA will die Sache jetzt prüfen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Neymar Unterhosen-Zoff droht. Bei einem Champions-League-Spiel Anfang April hat der Stürmer seine Unterhose samt Hersteller-Schriftzug ebenfalls gut sichtbar hergezeigt. Der Unterwäsche-Hersteller ist auch zufälligerweise der Privatsponsor des 22-Jährigen.

Auch bei der EURO 2012 hatte ein Spieler aus Dänemark seine Unterhose entblößt und den Werbeschriftzug einer irischen Wettfirma gezeigt. Der Spieler wurde zu einer Geldstrafe von 100.000 Euro verdonnert.

27. Juni 2014

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft steht im WM-Achtelfinale und trifft dort am Montag auf Algerien. Das DFB-Team hat die USA 1:0 geschlagen und feiert damit auch den Gruppensieg. Die Amerikaner sind dennoch weiter und spielen am Dienstag gegen die Belgier, die 1: 0 gegen Südkorea gewonnen haben. Glückwünsche für das US-Team hat es auch von oberster Stelle gegeben: US-Präsident Barack Obama hat der Mannschaft gratuliert. Ebenfalls ins Achtelfinale geschafft hat es Algerien nach einem 1:1 gegen Russland. Für die Afrikaner ist es der erste Achtelfinal-Einzug in der Geschichte.

26. Juni 2014

Da war es nur noch ein fehlender Achtelfinalist. Deutschland und die USA sind in der Gruppe G weiter! Die Deutschen gewinnen zwar gegen die Amerikaner mit 1:0, aber der 2:1 Sieg von Portugal über Ghana ist zu wenig.

Kann Deutschland - USA überhaupt gespielt werden? Heftiger Regen gefährdet das Spiel, auch wenn die FIFA sagt: Es wird auf jeden Fall gespielt!

Aber am Spielort Recife sieht es so aus! Das Bild postet heute das US-Team.

Deutschland gegen die USA – so lautet das heutige Schlagerspiel, das um 18 Uhr über die Bühne geht. Und dieses Duell ist auch in den Sozialen Netzwerken Thema Nummer eins. Nicht nur, weil es sportlich das Highlight ist, sondern auch weil der deutsche US-Trainer Jürgen Klinsmann mit einem Brief für Wirbel sorgt. Er hat auf Twitter ein Entschuldigungsschreiben aufgesetzt, das Amerikaner ihrem Chef vorlegen sollen - damit sie während der Arbeitszeit die WM verfolgen können.

Das Schreiben siehst du hier!

Deutschland will ja gegen die USA alles klar machen. Die Amerikaner haben ebenfalls vier Punkte. Ums Überleben kämpfen schon Ghana und Portugal im direkten Duell – beide haben bisher nur einen Punkt.

Um 22 Uhr lauten in der Gruppe H die Paarungen Südkorea gegen Belgien und Algerien gegen Russland. Belgien steht schon als Achtelfinalist fest, die besten Chancen hat außerdem Algerien.

In die Beiß-Affäre rund um Uruguays Luis Suárez hat sich jetzt sogar Uruguays Präsident Mujica eingeschaltet. Er sagt, er hätte keinen Biss gesehen. Der Weltfußballverband berät unterdessen weiter über eine mögliche Strafe für den 27-Jährigen. Er soll ja einen italienischen Gegenspieler mitten am Spielfeld gebissen haben. Die FIFA will jetzt die TV-Bilder auswerten.

Ärzte verteidigen Luis Suarez nach der Beißattacke. Bis gestern Abend hatte der Uruguay-Kicker Zeit, der FIFA seine Sicht der Dinge darzulegen. Jetzt wird über die Strafe entschieden. Suarez hatte ja im Match gegen Italien seinen Gegenspieler Giorgio Chellini offenbar in die Schulter gebissen. Da er in seiner Karriere bereits mehrmals Gegenspieler gebissen hat, wird er im Internet jetzt als „Kannibale“ oder „Vampir“ verspottet. Ärzte sagen: Hinter den Beißattacken würde keine Absicht stecken.

Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
“Er handelt hier in einer Art Reflex. Auch Kleinkinder durchleben diese Phase, man kennt das aus Kindergärten. Suarez ist da irgendwie stecken geblieben. Es gibt aber natürlich entsprechende Therapien, mit denen er dieses Problem in den Griff bekommen könnte.“

Unterdessen stehen die Schweiz und Frankreich im Achtelfinale der Fußball-WM. Die Schweizer haben Honduras 3:0 geschlagen. Frankreich genügt ein 0:0 gegen Ecuador zum Gruppensieg. Die Franzosen treffen im Achtelfinale auf Nigeria. Die Schweiz spielt gegen Argentinien.

25. Juni 2014

In der Gruppe F trifft Nigeria heute um 18:00 auf Argentinien. Die Argentinier sind ja bereits fürs Achtelfinale qualifiziert. Trotzdem will das Team rund um Superstar Lionel Messi heute eine ordentliche Show abliefern. Nicht zuletzt weil bis zu 100.000 argentinische Fans erwartet werden! Die Nigerianer brauchen unterdessen ein Unentschieden um noch eine Chance auf den Aufstieg zu haben. Im Parallelspiel kämpfen Bosnien-Herzegowina und der Iran um Tore. Und um 22:00 stehen in der Gruppe E dann noch die Duelle Honduras gegen die Schweiz und Ecuador gegen Frankreich am Programm.

Etliche Tore in Gruppe F!

Etliche Tore sind heute in den beiden Spielen der Gruppe F gefallen! Im Match Nigeria gegen Argentinien landet der Ball schon in den ersten 4 Minuten gleich zweimal im Netz. Argentinien war ja ohnehin schon fürs Achtelfinale qualifiziert – das Team rund um Superstar Lionel Messi hat trotzdem ordentlich Gas gegeben und gegen die Nigerianer einen 3:2-Sieg erspielt.
Unterdessen kassiert der Iran eine 1:3-Niederlage gegen Bosnien-Herzegowina und ist somit ebenfalls raus.

Suárez-Biss-Attacke hat ein Nachspiel!

Obwohl sich Uruguays Stürmer Luis Suárez nach seiner mutmaßlichen Biss-Attacke im Spiel gegen Italien verteidigt, hat diese jetzt ein böses Nachspiel. Der 27-Jährige hat nach dem 1:0-Sieg ja behauptet, dass so etwas im Spiel und am Platz eben passiere. „Es ist eine normale Bewegung“, so Suárez. Er hat in der 79. Minute der Partie seinen Gegenspieler Chiellini ja offenbar in die Schulter gebissen. Der Fußball-Weltverband FIFA greift jetzt hart durch und hat gegen den Spieler aus Uruguay ein Disziplinarverfahren eingeleitet. Denn: Das Ganze war kein Einzelfall - Suárez ist ein Wiederholungstäter. Normalerweise wird eine Sperre von zwei Spielen verhängt. Suárez droht jedoch sogar eine Maximalsperre von bis zu zwei Jahren oder 24 Spielen.

Griechenland im Achtelfinale!

Griechenland steht erstmals im Achtelfinale einer Fußball-WM. Die Griechen haben zum Abschluss der Gruppe C die Elfenbeinküste dank eines Elfmetertors von Samaras in der 93. Minute mit 2:1 besiegt. Im Achtelfinale geht es gegen Costa Rica. Die Partie Kolumbien gegen Japan endet 4:1. Japan fährt heim. Kolumbien trifft im Achtelfinale der WM jetzt auf Uruguay.

Italien ist raus!

Der nächste Topfavorit ist raus! In der Gruppe D wirft Uruguay Italien mit einem 1:0 Sieg aus dem Turnier. Damit löst Uruguay neben Costa Rica ein Achtelfinal-Ticket. Das Spiel Costa Rica gegen England endet torlos 0:0. Die Achtelfinal-Gegner für Uruguay und Costa Rica werden heute Abend ab 22.00 Uhr ermittelt. Griechenland, die Elfenbeinküste und Japan haben noch eine Chance, Kolumbien ist ja schon fix weiter.

Spannende Entscheidungen in Gruppe C und D

In der Gruppe D kämpfen heute ab 18 Uhr Italien und Uruguay um das Achtelfinal-Ticket. Beide Mannschaften haben noch die Chance auf den Einzug! England hat diese Chance hingegen nicht mehr. Die Engländer sind bereits fix draußen und müssen heut gegen die bereits qualifizierte Mannschaft aus Costa Rica ran.

Auch in der Gruppe C ist der zweite Aufsteiger noch nicht ermittelt! Die besten Karten hat aber die Elfenbeinküste. Die Ivorer liegen mit 3 Punkten auf Platz zwei und müssen heute gegen Griechenland antreten. Die fix qualifizierten Kolumbianer müssen gegen Japan ran. Die Spiele beginnen um 22 Uhr.

24. JUNI 2014

In einem fulminanten Finish schafft Mexiko den Einzug ins Achtelfinale! Das Team gewinnt gestern 3 zu 1 gegen Kroatien! Mexiko hat innerhalb von 10 Minuten drei Tore geschossen und damit seinen 2. Platz in der Gruppe A fixiert. Brasilien sichert sich mit einem sicheren 4 zu 1 Erfolg über Kamerun den Gruppensieg!

Damit stehen die ersten Achtelfinal-Paarungen fest:
Brasilien trifft am Samstag auf Chile!
Die Niederländer müssen sich dann am Sonntag Mexiko stellen!

23. Juni 20:00

Jetzt ist es fix. Holland gewinnt die Gruppenphase der Gruppe B. Und zwar über einen 2:0 Sieg über Chile im direkten Duell, vor kurzem ist das Spiel zu Ende gegangen. Holland und Chile sind ja vor den heutigen Spielen schon als Aufsteiger festgestanden. Im zweiten Spiel der Gruppe B gewinnt Spanien gegen Australien doch relativ deutlich mit 3:0. In zwei Stunden geht es dann in der Gruppe A zur Sache. Kamerun gegen Brasilien und Kroatien gegen Mexiko lauten die beiden Spiele. Zwischen Kroatien und Mexiko geht es im direkten Duell um das Achtelfinalticket. Denn dass Brasilien aufsteigt, steht für viele außer Frage.

23. JUNI 2014

Portugal hat die Hoffnung aufs Achtelfinale noch nicht aufgegeben. Die Mannschaft rund um Weltfußballer Christiano Ronaldo schafft gestern ein 2 zu 2 unentschieden gegen die USA. Das entscheidende Portugal-Tor fällt erst in der 95. Minute.

In der Gruppe H fixiert Belgien mit einem 1 zu 0 Sieg über Russland den Aufstieg ins Achtelfinale. Und Algerien zündet gegen Südkorea ein richtiges Torfeuerwerk. Die Nordafrikaner gewinnen 4 zu 2 und kicken Südkorea damit aus dem Turnier.

Und ab heute starten die letzten und alles entscheidenden Gruppenspiele. Gleich vier Partien stehen am Spielplan: In der Gruppe A trifft Brasilien auf Kamerun, Kroatien trifft auf Mexiko. In der Gruppe B trifft Holland auf Chile, beide sind ja bereits fürs Achtelfinale qualifiziert. Spanien kann gegen Australien nur noch Schadensbegrenzung betreiben.

BELGIEN FIX IM ACHTELFINALE

Die heutigen Spiele in der Gruppe H: Belgien siegt durch ein spätes Tor mit 1:0 gegen Russland (88. Minute durch Origi) und fixiert damit als nächste Mannschaft den Aufstieg in das Achtelfinale.

Für die Russen heißt es zittern, hängt doch alles vom zweiten Gruppenspiel Südkorea gegen Algieren ab, Ankick ist um 21:00 Uhr.

In der Gruppe G steht um Mitternacht das Spiel USA gegen Portugal am Programm. Nach der 0:4-Schlappe gegen Deutschland im ersten Match die letzte Chance für Portugal weiter bei der WM zu bleiben. Denn nur mit einem Sieg bleiben die Portugiesen im Rennen.

Deutschland schafft Durchmarsch nicht!

Deutschland muss um den Aufstieg in der Gruppe G ins Achtelfinale noch zittern! Die Truppe rund um Jogi Löw hat gestern gegen die starke Mannschaft aus Ghana ein 2 zu 2 unentschieden gerettet. Miroslav Klose hat kurz nach seiner Einwechslung den Ausgleich erzielt. Damit hat der 36-jährige Deutsche bereits seinen 15. WM-Treffer erzielt und zieht mit dem bisher alleinigen Rekordhalter Ronaldo gleich.

In der Gruppe F feiert Nigeria seinen ersten WM-Sieg seit 1998. Die Afrikaner gewinnen gegen Bosnien-Herzegowina mit 1 zu 0 und besiegeln damit das frühzeitige Aus der WM-Neulinge. Nigeria liegt derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz hinter Argentinien und ist mit dem Sieg dem Achtelfinale einen großen Schritt näher gekommen.

Argentinien zieht vorzeitig ins Achtelfinale ein!

Argentinien ist dank Messi vorzeitig im Achtelfinale! Der Superstar bringt im Spiel gegen den Iran den Ball in der 91.Minute noch ins Netz. Die Argentinier und Turnier-Mitfavoriten haben zuvor eine eher bescheidene Leistung geboten. Vor allem in der ersten Hälfte sind sie gegen den stark verteidigenden Gegner kaum zu Torchancen gekommen.

21. Juni 2014

Die heutigen Spiele:

Gruppe F:
Argentinien trifft um 18 Uhr auf den Iran. Die Truppe rund um Superstar Lionel Messi hat zwar bereits einen Sieg in der Tasche, wird aber heute erneut alles daran setzen, um zu gewinnen. Um Mitternacht steigt dann das Duell Nigeria gegen Bosnien-Herzegowina. Dabei könnte Bosnien-Herzegowina auch seine ersten WM-Punkte ergattern.

Gruppe E:
Deutschland trifft heute um 21 Uhr auf Ghana. Dabei kommt es auch zum WM-Duell der Brüder - Jérôme gegen Kevin-Prince Boateng. Jérôme ist der jüngere der beiden und spielt für Deutschland. Er könnte seinen älteren Halbbruder heute sogar aus dem Turnier werfen. Ob Kevin-Prince heute aber für Ghana am Spielfeld stehen wird, ist noch unklar.

Das Hauptaugenmerk wird Ghana heute aber vor allem auf Thomas Müller legen. Der Deutsche hat bereits beim 4 zu 0 Sieg über Portugal drei Mal getroffen. Beim Training in Brasilien hat sich Müller aber einen 'schmerzlichen' Fehlschuss geleistet. Der Ball sollte eigentlich im Mini-Tor landen, reißt aber ab und knallt gegen eine Touristengruppe außerhalb des Spielfeldes. Dabei wird ein Tourist am Kopf getroffen. Müller entschuldigt sich nach dem Fehlschuss aber sofort und trainiert weiter. Der Tourist ist zum Glück unverletzt geblieben.

"Bleus" mit Tor-Gala!

Für ein Torfeuerwerk sorgt Frankreich am Freitagabend. Mit 5:2 besiegt die bärenstarke Mannschaft rund um Karim Benzema die Eidgenossen. Die Franzosen haben damit den Aufstieg ins Achtelfinale so gut wie geschafft.

Ebenfalls gute Karten hat in der Gruppe E Ecuador, das seinen ersten WM-Sieg feiert und in der Tabelle nun auf Platz 2 liegt. Die Partie gegen Honduras endet 2:1.

Costa Rica ist weiter - England ist draußen!

Der nächste Achtelfinalist steht fest! Costa Rica schafft den Einzug, nach einem 1 zu 0 gegen Italien. Die Italiener müssen hingegen noch bangen! Das alles entscheidende Spiel gegen Uruguay findet am nächsten Dienstag statt! Mit dem Sieg von Costa Rica steht aber auch fest: England ist draußen! Auch wenn die Engländer im letzten Spiel gewinnen, können sie nicht mehr ins Achtelfinale aufsteigen!

Rote Karte für eine Ronaldo-Stalkerin!

Die brasilianische Fernsehmoderatorin Andressa Urasch hat ihre Presseakkreditierung ziemlich 'ausgedehnt'. Sie hat den Ausweis missbraucht, um ihrem Schwarm, Portugal-Star Cristiano Ronaldo, näher zu kommen. Die 26-Jährige ist unsanft von den Securities aus dem portugiesischen WM-Trainingslager entfernt worden. Schon in der Vorwoche hatte sie Ronaldo mit den Portugal-Farben am nackten Oberkörper ihre Aufwartung gemacht und letztes Jahr hatte sie behauptet, der Kicker hätte seine Freundin, Topmodel Irina Shayk, mit ihr betrogen. Ronaldo hatte das ja heftig bestritten.

Andressa Urasch ist auch als Miss Bum Bum bekannt. Bei diesem Schönheitswettbewerb geht’s ja nur um den Allerwertesten...

20. Juni 2014

Die heutigen Spiele:

  • Italien - Costa Rica: 18.00
  • Schweiz - Frankreich: 21:00
  • Honduras - Ecuador: 0:00

In der Gruppe D kämpfen heute Italien und Costa Rica um den vorzeitigen Aufstieg ins Achtelfinale. Beide haben ihr erstes Spiel gewonnen und können mit einem Sieg bereits den Aufstieg fixieren. Die Niederlande, Chile und Kolumbien sind ja bereits fix qualifiziert.
Spannend wird auch das Match zwischen der Schweiz und Frankreich. Beide haben ja jeweils das erste Spiel gewonnen und führen die Gruppe E derzeit an.

Der Schweizer Teamchef Ottmar Hitzfeld ist optimistisch:
"Wir sind besser also 2010, vor allem im spielerischen Bereich haben wir Fortschritte gemacht. Wir haben auch eine größere Auswahl an Kreativspielern und einen großen Zusammenhalt im Team. Ein super Teamgeist ist ja auch ein wesentlicher Punkt, um erfolgreich zu sein!"

Um Mitternacht treffen dann Honduras und Ecuador aufeinander. Beide Teams sind noch ohne WM-Punkte!

England muss zittern

Und wieder verloren… England muss um den Aufstieg ins WM-Achtelfinale zittern. Die Briten verlieren am Donnerstag 1:2 gegen Uruguay. Die Elfenbeinküste teilt dasselbe Schicksal, sie verliert 1:2 gegen Kolumbien. Die Südamerikaner jubeln, sie ziehen nämlich nun fix in die nächste Runde ein. Griechenland holt trotz Torlosigkeit zumindest einen Punkt gegen Japan, die Mannschaften trennen sich 0:0.

Emotionsgeladen

Es war die ergreifendste Szene am Donnerstag in Brasilien. Der Ivorer Serey Die hat vor dem Spiel gegen Kolumbien während der Nationalhymne hemmungslos geweint. Er sagt, er hätte an sein schweres Leben gedacht (2004 ist sein Vater gestorben) und sei unglaublich glücklich, für die Elfenbeinküste bei der WM spielen zu dürfen.

19. Juni 2014: Der Weltmeister ist out!

Spanien hat keine Chance mehr, seinen Titel zu verteidigen. Die Furia Roja verliert am Abend gegen Chile 0:2 und muss damit bereits nach der Gruppenphase nach Hause fahren. Gegen die Niederlande hatten die Spanier ja schon zuvor 1:5 verloren.

Die Oranjes wiederum, die hatten es am Mittwochabend gegen Australien zwar um einiges schwerer als in der ersten Partie gegen Spanien, gewinnen aber am Ende 3:2. Damit stehen in der Gruppe B die Niederlande und Chile als Achtelfinalisten fest.

Zum Abschluss des Tages fertigt Kroatien noch Kamerun mit 4:0 ab.

Heute am Programm:

Kolumbien gegen Elfenbeinküste
Japan gegen Griechenland und
Uruguay gegen England

18.06.2014

Die Niederländer sichern sich in der Gruppe B die nächsten 3 Punkte! Die Oranjes gewinnen gegen Australien mit 3 zu 2. Damit liegt Holland mit 6 Punkten in der Gruppe B auf Platz 1 und am besten Weg ins Achtelfinale.

"Persieing"

Holland ist heute wieder am Zug! Nach dem eindrucksvollen Sieg gegen Spanien müssen sich die Oranjes gegen Australien beweisen. Im Netz sind die Holländer ohnehin schon Stars - vor allem Robin Van Persie. Er sorgt mit seinem Flug-Kopfballtor gegen Spanien für einen Internettrend namens - "Persieing"! Hollands Fans lassen sich dabei im Flug filmen oder fotografieren und landen dann, genauso wie Van Persie, im Gras.

Es wird nicht der einzige Trend sein, den die Fußball-WM in Brasilien bringen wird. Social-Media-Expertin Sabrina Hanneman:

“Man muss schon irgendwie eine Verbundenheit dazu haben. Dass die Holländer das jetzt diesen Trend aufgreifen ist klar, denn Van Persie ist ja ein Holländer. Man kann aber auch damit rechnen, dass in den nächsten drei bis vier Wochen weitere Trends aufkommen werden. Wobei diese vor allem an Nationalitäten gebunden sein werden.“

Hier siehst du 'Persieing-Fotos'!

Ebenfalls in der Gruppe B trifft heute Spanien auf Chile. Spanien steht aber unter Druck. Der amtierende Welt- und Europameister muss heute dringend punkten, um überhaupt noch das Achtelfinale anvisieren zu können. Das Spiel beginnt um 21 Uhr.
Um Mitternacht matchen sich dann Kamerun und Kroatien in der Gruppe A um ihre ersten WM-Punkte.

Happy-End rund um den Messi-Fauxpas!

Argentinien-Star Lionel Messi hatte ja vor dem Bosnien Spiel aus Versehen einem kleinen Fan regelrecht das Herz gebrochen. Einer der Einlaufburschen wollte ihm vor dem Match die Hand schütteln, Messi hatte das Kind allerdings übersehen und war direkt zu den Schiedsrichtern marschiert. Die Szenen haben sich blitzschnell im Internet verbreitet, auch der Starkicker ist da wohl nicht dran vorbei gekommen. Der Bub wurde jetzt ausgeforscht, Messi hat sich entschuldigt und mit ihm ein super cooles Foto gemacht!

0:0!! Brasilien beißt sich an Mexiko die Zähne aus

Die Brasilianer können derzeit vom WM-Titel im eigenen Land nur träumen. Gestern bremst Mexiko die motivierte Truppe, es bleibt beim 0:0. Trotzdem ist die Fußballbegeisterung riesengroß. Die anfängliche WM-Skepsis mit den Massendemonstrationen ist stark zurückgegangen - es gibt nur noch vereinzelt Proteste. Liegt wohl auch daran, dass insgesamt 180.000 Polizisten, Soldaten und Sicherheitskräfte für Ruhe und Ordnung sorgen.

Der in Rio de Janeiro lebende Österreicher Stefan Ganglberger erzählt:
"Also, das ist heftig! Ich habe das noch nie derart positioniert gesehen, wie jetzt. Ich bin das einfach nicht gewohnt, dass man so viel Sicherheitskräfte herumstehen hat. Natürlich hat das einen Vorteil für die Touristen, die jetzt da sind um die ganzen Ballungszentren besser abzusichern. Aber es macht trotzdem nicht so ein gutes Bild wenn ÜBERALL die Polizei und Militärstationen sind."

Die gestrigen Ergebnisse noch einmal im Überblick:

  • 0:0 also beim Mexiko – Brasilien Match
  • Geheimfavorit Belgien schlägt Algerien 2:1
  • und Russland verbleibt mit Südkorea bei einem 1:1

18. Juni 2014: BELGIEN STARTET MIT SIEG INS TURNIER

Das als Geheimfavorit gehandelte Team aus Belgien dreht das Match gegen Algerien. Nach einem 0:1 Rückstand zur Halbzeit steht es am Ende 2:1.

Messi bricht kleinem Fan das Herz.: Argentinien-Star Lionel Messi hat wohl seinem größten – und zugleich auch kleinsten - Fan das Herz gebrochen. Ein kleiner Bub wollte seinem großen Idol vor dem Anpfiff gegen Bosnien die Hand schütteln. Messi hat dem Kleinen jedoch die kalte Schulter gezeigt, er dürfte den Einlaufbuben – sie begleiten die Mannschaft ja aufs Feld - komplett übersehen haben. Beim Handshake mit den Schiedsrichtern stellt sich der Bursche ganz vorne auf und streckt Messi die Hand hin. Der Argentinien-Star greift aber darüber hinweg und schüttelt dem ersten Schiedsrichter die Hand. Man sieht förmlich wie da ein kleines Herz zerbricht…

Löw gibt Ronaldo Popelhand

Grausige Szenen nach dem Deutschland - Portugal Spiel! Joachim Löw wurde dabei erwischt, wie er in der Nase popelt und die Popelhand Sekunden später Cristiano Ronaldo reicht. Eigentlich ja schon schlimm genug, dass die Portugiesen 0:4 verloren haben...

17. Juni 2014

Ein Schlag ins Gesicht gestern für Portugal. Deutschland deklassiert die Truppe um Cristiano Ronaldo mit einem 4:0!! Auch eine historische Niederlage, die Portugiesen haben noch nie in einer EM oder WM eine derart hohe Niederlage einfahren müssen. Verantwortlich dafür zu großen Teilen Thomas Müller, der Dreifach-Torschütze war der Mann des Spiels.

Was meinst du? Werden unsere Nachbarn Weltmeister? Dein Tipp in unserer Kronehit.at. News-Update Gruppe auf Facebook!

Kabinenparty mit Merkel

Da jubelt auch die deutsche Kanzlerin Angela Merkel, sie hat den Wahnsinnssieg der Deutschen gestern live vor Ort im Stadion in Brasilien mitverfolgt! Merkel feiert nach dem Spiel mit der Mannschaft in der Kabine! Lukas Podolski postet sogar ein Selfie mit ihr. Die Fotos siehst du hier und hier!

Die weiteren Matches: Das Duell Iran – Nigeria endet anschließend wenig spektakulär 0:0 und die USA schlagen Ghana später mit einem 2 zu 1.

Brasilien vs. Mexiko

Heute muss wieder Brasilien ran, und zwar gegen Mexiko! Da drückt natürlich auch der brasilianische Formel 1 Fahrer Felipe Massa ganz fest die Daumen.

Massa:
"Ich schätze die Brasilianer sehr stark ein, sie hatten einen guten Start und sie haben natürlich den Heimvorteil. Wenn Brasilien die WM gewinnen würde, wäre das wie ein Traum für uns alle! Ich glaube an die Mannschaft und werde alle Spiele weiter ansehen!"

Timetable

  • Belgien gegen Algerien: 18.00
  • Brasilien gegen Mexiko: 21.00
  • Russland gegen Südkorea: 0:00

16. Juni 2014: DEUTSCHLAND MACHT PORTUGAL PLATT!!

Im Schlagerspiel der Gruppe G haben unsere deutschen Nachbarn den Portugiesen keine Chance gelassen und die Truppe rund um Cristiano Ronaldo gleich mit 4:0 abgefertigt. Dreimal hat Thomas Müller getroffen, einmal Mats Hummels!

Die 'GoalControl' hat sich bewährt

Beim gestrigen WM-Match Frankreich gegen Honduras ist die brandneue Torlinien-Technologie erstmals gefordert gewesen. Beim zweiten Tor Frankreichs hat Stürmer Karim Benzema den Ball zunächst an die Innenstange geschossen. Der Ball rollt die Torlinie entlang und wird schließlich vom gegnerischen Tormann unglücklich über die Linie gelenkt. Obwohl der Tormann nachgreift, zeigt die GoalControl sofort an, dass der Ball mit vollem Umfang über der Linie gewesen ist.

Eine Riesenerleichterung für alle Referees, so Österreichs Schiedsrichter-Legende Fritz Stuchlik:
“Der Schiedsrichter bekommt in diesem Moment ein akustisches und vibrierendes Signal auf seine Uhr. Außerdem scheint auf der Uhr das Wort 'Goal' auf. Aber im Endeffekt entscheidet natürlich der Schiedsrichter und nicht die Technologie. Diese ist eine unglaublich Hilfestellung auf die man sich auch verlassen kann. Das letzte Wort hat aber der Unparteiische.“

Viel Action gestern in Brasilien:

Schweiz vs. Ecuador -> 2:1
Frankreich vs. Honduras -> 3:0
Argentinien vs. BIH -> 2:1

Zunächst rettet ein 'Last Minute-Tor' die Schweiz und beschert ein 2:1 gegen Ecuador. Dann gibt’s bei Frankreich gegen Honduras die Goal-Control Premiere. Denn ein Tor wurde erst nach dem erstmaligen Einsatz der Technologie schließlich gewertet – noch dazu als Eigentor. Frankreich gewinnt 3:0.

Um Mitternacht steigt Argentinien zum Ersten Mal in den brasilianischen Ring. Die Südamerikaner holen gegen Bosnien ein relativ verkrampftes 2:1.

Heute: Deutschland - Portugal

Heute geht’s spannend weiter, es gibt einen richtigen Schlager: Deutschland spielt gegen Portugal!!

Deutschland Trainer Joachim Löw ist motiviert – er will den Titel:
"Wir werden alles dafür tun, wir sind in voller Überzeugung und wir gehen da in einer unglaublich positiven Einstellung in dieses Turnier, und das werden wir tun. Wir werden alles für den Titel machen!"

  • Um 18.00 ist Anpfiff für Deutschland – Portugal,
  • um 21:00 spielen dann der Iran und Nigeria
  • und um Mitternacht gibt’s das Ghana – USA Match.

Kroatien zieht blank! Fotos

Übrigens: Nachdem die kroatische Mannschaft am Donnerstag gegen Brasilien 3:1 verloren hatte, haben sie sich in ihrem Hotelpool erholt - und zwar splitterfasernackt! Hier gibt's die knackigen Bilder!:)

15. Juni 2014

ITALIEN SETZT SICH GEGEN ENGLAND DURCH!

Italien kann sich im Spitzenduell mit England bei extrem tropischen Verhältnissen mit einem 2:1 durchsetzen. Und Außenseiter Costa Rica gelingt gegen den WM-Vierten von 2010 - Uruguay - ein 3:1-Überraschungsieg. Die weiteren Ergebnisse: Kolumbien gewinnt gegen Griechenland 3:0, die Elfenbeinküste gegen Japan 2:1.

Heute Abend spielt dann die Schweiz gegen Ecuador, Frankreich gegen Honduras und Argentinien gegen Bosnien-Herzegowina.

Keine Chance für Spanien

Zum Debakel für den Titelverteidiger wird der Freitagabend. Die Spanier gehen gegen die Niederlande 1 zu 5 unter. Die Partie war ja eine Neuauflage des WM-Finales 2010. Dafür nehmen die Niederländer jetzt späte Rache. Die weiteren Ergebnisse: Mexiko gegen Kamerun endet 1 zu 0 und Chile besiegt Australien 3 zu 1.

Heute Abend und in der Nacht am Programm: Kolumbien gegen Griechenland, Uruguay gegen Costa Rica, England gegen Italien und Elfenbeinküste gegen Japan.

DER 2. SPIELTAG BEGINNT!

Und zwar mit dem zweiten Spiel der Gruppe A Mexiko gegen Kamerun. Das erste Spiel dieser Gruppe A war ja gestern das Auftaktmatch der WM, das Brasilien 3:1 für sich entschieden hat. Auch wenn viele glauben, dass Mexiko und Kamerun in der Gruppe das Nachsehen haben – vor allem die Afrikaner wollen überraschen.

Um 21 Uhr spielt Spanien gegen Holland, um Mitternacht Chile gegen Australien.

Die Fußball-WM 2014 ist eröffnet. Gestern ging’s in Brasilien rund! Es war ein emotionaler Turnier-Auftakt. Vor der Eröffnungsfeier haben Demonstranten in Sao Paulo lautstark demonstriert. Die Polizei drückte die Proteste mit Tränengas und Gummigeschossen nieder...

Ton-Pannen?

Die Feierlichkeiten sind dennoch wie geplant über die Bühne gegangen. Vor über 60.000 Fans performte dann Superstar Jennifer Lopez den WM Song "We are one"! Allerdings dürfte es gleich mehrere technische Pannen gegeben haben, man hat die Latina stellenweise nicht gehört!

3:1 für Brasilien

Brasilien tanzte sich anschließend holprig aber doch in den ersten WM-Sieg. Die Gastgeber gewinnen mit 3:1 gegen Kroatien.

Spanien gegen Niederlande

Heute müssen gleich sechs Mannschaften ran:

  • Um 18.00 spielt Kamerun gegen Mexiko
  • Um 21 Uhr muss Spanien gegen die Niederlande ran
  • und um Mitternacht Chile gegen Australien

12. Juni 2014

Der Countdown läuft! Und viele Österreicher wollen heute Abend nicht auf der Couch zuhause, sondern beim Public Viewing mit dabei sein. Eine Übersicht der Möglichkeiten dazu haben wir dir schon zusammengestellt - du findest sie hier!

Jetzt geht´s los. Heute Abend erfolgt der Ankick zur 20. Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien und heute zeigt gleich mal der Gastgeber sein Können gegen Kroatien. Brasilien wird ja unter anderem als Favorit gehandelt. Kroatien hat eher Außenseiterchancen. Trotzdem gemein, dass der kroatische Verbandschef das ziemlich unverblümt zur Sprache bringt, er meint: Kroatien könne nur auf der Playstation Weltmeister werden. Die Aufregung in dem Land ist jetzt natürlich groß;)

Spiele in 12 Stadien

Einen Monat lang kämpfen insgesamt 32 Mannschaften um den begehrten WM Titel. Gespielt wird in insgesamt 12 verschiedenen Städten und Stadien. Das Finale findet am 13. Juli in Rio de Janeiro statt, das Eröffnungsspiel in Gruppe A zwischen Gastgeber Brasilien und Kroatien steigt heute in Sao Paulo. Titelverteidiger von 2010 ist Spanien. Brasilien will sich aber diesmal zu Hause unbedingt zum Weltmeister küren. Fußball Experte Reiner Calmund:

"Brasilien ist im eigenen Land natürlich der Top Favorit. Wenn ein Brasilianer einen Einladung zu einer Weltmeisterschaft bekommt, dann glaubt er er bekommt Post vom Gott. Mit der großen Ehre und Freude kommt aber auch ein enormer Erfolgsdruck auf die gesamte Mannschaft zu. Aber mit ihrem Spielermaterial sind sie Anwärter Nummer 1 auf dem WM Titel."

Ankick zum großen Eröffnungsspiel zwischen Brasilien und Kroatien ist um 22.00 Uhr MEZ.

Unfassbare Prämien

Wer auch immer den WM Titel abstaubt, fest steht schon jetzt, neben Ruhm und Anerkennung sahnt diese Mannschaft dann auch richtig fett Kohle ab. Festhalten: Die spanischen Spieler erhalten zum Beispiel laut Insidern jeweils sage und schreibe 720.000 Euro, wenn sie am 13. Juli neuerlich den WM-Pokal holen.

Pitbull und Shakira

Hier gibt's die Videos von den offiziellen WM Songs von Pitbull und Shakira!

Heb bei dieser Nummer nicht ab

Telefonbetrüger unterwegs

Taylor Swift nimmt neu auf!

Ihre früheren Alben

ÖVP: Kopftuchverbot

auch für Lehrerinnen!

Panda Yuan Yuan wird 20

Birthdayparty in Schönbrunn

Oldies bei Gruppensex erwischt

in einem Park!

Frau ersticht ihren Hund

Schreckliche Tierquälerei

Frau blind wegen Kontaktlinsen

beim Duschen getragen

Kärntner „Hexentrio“: Anklage

Einweisung in Anstalt gefordert