Fußfessel-Polizist: Zweiter Fall

(07.11.2013) Nicht nur in Eisenstadt, sondern auch in Kärnten könnte es bald einen Polizisten mit Fußfessel geben! Der 52-jährige betroffene Beamte will einen Antrag stellen. Wie auch der Polizist im Burgenland, du hast es auf KRONEHIT gehört, hat auch der Kärntner einen Alko-Unfall verursacht. Deshalb ist er zu vier Monaten Haft verurteilt worden. Aber noch ist der Antrag nicht aktuell, sagt Rainer Dionisio vom Landespolizeikommando Kärnten:

“Weil da noch verfahrenstechnische Gegebenheiten im Laufen sind und momentan noch kein Haftantritt aktuell ist. Und weil wir uns noch nicht wirklich damit befasst haben, wie das dann werden wird, wenn er die Fußfessel wirklich haben will. Aber eines muss man schon sagen: Alle Gesetze gelten für alle Österreicher. Natürlich ist ein Polizist mit Fußfessel etwas besonderes, deshalb muss man sich gut überlegen, wie man mit so einer Sache umgeht.“

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf

Macht Covid unfruchtbar?

Länderübergreifende Untersuchung

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt