Gaffer: Ekelhaftes City-Problem

(31.01.2018) Was ist so geil daran, einen Toten zu filmen? Riesenärger gibt es wieder mal wegen der vielen Schaulustigen nach einem tödlichen Unfall in Wien...

Gaffer: Ekelhaftes City-Problem 2

Eine Fußgängerin ist von einem LKW erfasst und getötet worden. Statt zu helfen, haben viele Passanten einfach ihr Smartphone gezückt und losgeknipst.

Schrecklich! Und vor allem eine Großstadt-Problem...

Gaffer: Ekelhaftes City-Problem 3

Es ist die Anonymität in der City. In der Menge kennt einen niemand. Das ist am Land anders.

Es gibt sogar Studien dazu...

Gaffer: Ekelhaftes City-Problem 4

Medienpsychologe Peter Vitouch:
"Untersuchungen zeigen, dass eine Menge weniger hilfsbereit ist, als eine Einzelperson, die an einem Unfall irgendwo am Land vorbeikommt. Die Menge tut meistens nichts, da ja eh genug andere da sind. Wenn man aber allein ist, dann hilft man auch."

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los