Gaffer: Ekelhaftes City-Problem

(31.01.2018) Was ist so geil daran, einen Toten zu filmen? Riesenärger gibt es wieder mal wegen der vielen Schaulustigen nach einem tödlichen Unfall in Wien...

Gaffer: Ekelhaftes City-Problem 2

Eine Fußgängerin ist von einem LKW erfasst und getötet worden. Statt zu helfen, haben viele Passanten einfach ihr Smartphone gezückt und losgeknipst.

Schrecklich! Und vor allem eine Großstadt-Problem...

Gaffer: Ekelhaftes City-Problem 3

Es ist die Anonymität in der City. In der Menge kennt einen niemand. Das ist am Land anders.

Es gibt sogar Studien dazu...

Gaffer: Ekelhaftes City-Problem 4

Medienpsychologe Peter Vitouch:
"Untersuchungen zeigen, dass eine Menge weniger hilfsbereit ist, als eine Einzelperson, die an einem Unfall irgendwo am Land vorbeikommt. Die Menge tut meistens nichts, da ja eh genug andere da sind. Wenn man aber allein ist, dann hilft man auch."

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt